AFP

Afrika-Cup 2017 live im TV und im Livestream - Liveticker bei Eurosport

Afrika-Cup 2017 im Livestream und Liveticker
Von Eurosport

05/02/2017 um 20:06

Der Afrika-Cup wird 2017 nicht live im TV übertragen, einen Livestream gibt es aber: Vom 14. Januar bis 5. Februar findet in Gabun der Afrika-Cup statt - leider ohne Live-TV-Bilder für die Fußball-Fans in Deutschland. Im Halbfinale trifft Ägypten auf Burkino Faso und Kamerun auf Ghana. Gastgeber Gabun mit Pierre-Emerick Aubameyang und Titelverteidiger Elfenbeinküste scheiterten in der Vorrunde.

Der Afrika-Cup (auch: Afrika Cup ohne Bindestrich oder Fußball-Afrikameisterschaft, auf Englisch "Africa Cup of Nations" und auf Französisch "Coupe d'Afrique des Nations") ist das vom afrikanischen Fußball-Verband "CAF" organisierte Turnier, um den kontinentalen Meister zu ermitteln - ähnlich der Fußball-EM in Europa. 2017 findet das Turnier in Gabun statt.

Halbfinale beim Afrika-Cup

Der viermalige Titelträger Ghana und Rekordsieger Ägypten komplettieren das Halbfinale des Afrika-Cup in Gabun. Ghana, Finalist von 2015, besiegte die Demokratische Republik Kongo um Marcel Tisserand von FC Ingolstadt in Oyem mit 2:1 (0:0) und sicherte sich den sechsten Halbfinal-Einzug in Folge.

Keine TV-Rechte für Deutschland

Der Afrika-Cup in Gabun wird für deutsche Zuschauer nicht im Fernsehen übertragen. Eurosport besitzt in diesem Jahr die Übertragungsrechte am Afrika-Cup für Großbritannien, Portugal und Spanien, nicht aber für Deutschland.

Livestream bei bet365

Bei Eurosport.de halten wir Euch außerdem im Live-Scoring zu allen Spielen sowie mit News und Statistiken zum "CAN 2017" topaktuell informiert.

Die Halbfinals (1. und 2. Februar je 20:00 Uhr) und das Endspiel (5. Februar 20:00 Uhr) präsentieren wir Euch im Liveticker auf Eurosport.de!

16 Teams, ein Ziel

Am 14. Januar startete der Afrika-Cup 2017 in Gabun mit dem Eröffnungsspiel in Libreville zwischen Gastgeber Gabun und Guinea-Bissau. BVB-Superstar Pierre-Emerick Aubameyang war also gleich im ersten Spiel gefragt und erzielte prompt das erste Tor des Turniers.

Titelverteidiger war die Elfenbeinküste nach dem Finalerfolg 2015 in Äquatorialguinea im Elfmeterschießen gegen Ghana. Rekordsieger ist mit sieben Titel Ägypten.

Qualifiziert waren 16 Mannschaften, die in vier Vierergruppen um den Einzug ins Viertelfinale spielen. Am Start waren Gabun, Guinea-Bissau, Burkina Faso und Kamerun (Gruppe A), Algerien, Tunesien, Senegal und Simbabwe (Gruppe B), Elfenbeinküste, Kongo, Marokko und Togo (Gruppe C) sowie Ghana, Mali, Ägypten und Uganda (Gruppe D).

Titelträger Elfenbeinküste, Algerien sowie Gastgeber Gabun verpassten den Einzug in das Viertelfinale.

Vierelfinale Afrika-Cup im Überblick:

Halbfinale Afrika-Cup im Liveticker bei Eurosport.de:

Spiel um Platz 3:

  • Samstag, 4. Februar, 20:00 Uhr: Verlierer Halbfinale 1 - Verlierer Halbfinale 2 im Livescoring

Finale Afrika-Cup im Liveticker bei Eurosport.de:

  • Sonntag, 5. Februar, 20:00 Uhr: Sieger Halbfinale 1 - Sieger Halbfinale 2 im Liveticker
0
0