Imago

BVB steht vor der Verpflichtung des belgischen Angreifers Obbi Oulare

Medien: BVB mit Belgier Oulare einig

22/06/2015 um 12:20Aktualisiert 22/06/2015 um 12:32

Immer wieder kokettiert Dortmunds italienischer Angreifer Ciro Immobile mit einer vorzeitigen Rückkehr in die Heimat. Wenn das Angebot für den Stürmer stimmt, darf er wohl in diesem Sommer weg. Der BVB soll bereits einen Nachfolger gefunden haben: Obbi Oulare von FC Brügge soll laut "Bild" kurz einem Wechsel zur Borussia stehen.

Auch Belgiens Nationaltrainer Marc Wilmots gehört zu den Fans des 19 Jahre jungen Stürmers vom FC Brügge. Kein Wunder: Obbi Oulare ist 1,96 m groß und weiß genau, was er will: Möglichst schnell in einer der Topligen Europas auf sich aufmerksam machen.

Dazu bekommt er wohl bald Gelegenheit. Wochenlang setzte sich Ajax Amsterdam für seine Verpflichtung ein, auch Schalke und Leverkusen wurden immer wieder als mögliche Interessenten genannt.

Oulare scheint sich aber laut "Bild" für den BVB entschieden haben, der dank Jürgen Klopps Vollgas-Veranstaltungen in Belgien einen klangvollen Namen hat.

Ein Schnäppchen für den Sturm

6,5 Millionen Euro Ablöse sollen die Dortmunder für den Sturm-Riesen bezahlen, der neben enormer körperlicher Präsenz eine bemerkenswerte Coolness im Abschluss mitbringt.

In den 30 Pflichtspielen des FC Brügge in der abgelaufenen Saison schaffte er sieben Tore und vier Assists. Oulare sammelte Europa-League-Erfahrung und schied mit seinem Arbeitgeber erst im Viertelfnale aus.

Auch im belgischen U21-Team war er gesetzt. Bald soll er in die A-Auswahl befördert werden.

Eurosport-Check: Offiziell hat der neue BVB-Coach Thomas Tuchel gesagt, er würde sich jeden Spieler erstmal in Ruhe anschauen wollen, bevor er ein abschließendes Urteil abgeben könne. Die Verpflichtung von Oulare wäre ein deutliches Signal in Richtung Ciro Immobile, der sich dem Vernehmen nach durchsetzen will, Rückkehrgerüchte nach Italien aber selbst immer wieder befeuert. Noch hat sich Tuchel nicht festgelegt, ob er künftig mit einem Solisten oder Duo im Sturm antreten will.

Dank seiner 1,96 m und Kopfballstärke bietet Ouare seinem künftigen Coach eine zusätzliche taktische Variante an. Klar ist aber auch: Wenn er tatsächlich kommt, müssen Adrian Ramos oder Ciro Immobile vor Saisonbeginn noch verkauft werden.

Transferwahrscheinlichkeit: 60 Prozent

0
0