Hummels war diesen Sommer vom deutschen Vizemeister Borussia Dortmund an die Isar gewechselt und hatte beim deutschen Rekordchampion einen Fünfjahresvertrag unterschrieben. Der 27 Jahre alte Innenverteidiger sei der "Wunschspieler" von Trainer Carlo Ancelotti und dem Vorstandsboss gewesen. Rummenigge sagte:
Wir glauben, dass er in der Kombination mit Jerome Boateng und den anderen Innenverteidigern sehr gut zu uns passt.
Transfers
Tritt Luiz Gustavo Pogbas Erbe an?
06/08/2016 AM 17:36

Entspanntes Verhältnis zum BVB

Rummenigge hat zudem das gute Verhältnis zu Vizemeister Borussia Dortmund unterstrichen. "Der BVB ist momentan der stärkste Konkurrent", sagte der 60-Jährige im Rahmen der Team-Präsentation, "trotzdem herrscht zwischen beiden Klubs ein entspanntes Verhältnis zum Wohle des deutschen Fußballs".
Vor zwei Wochen hatte sich bereits BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke positiv über das Verhältnis der beiden deutschen Spitzenklubs geäußert:
Wenn man wie wir 2013 das Champions-League-Finale gegeneinander spielt, kann man ja nicht so tun, als ob man nicht in Konkurrenz zueinander steht. Aber beide Seiten haben erkannt, dass es für den deutschen Fußball wichtig ist, wenn wir in die gleiche Richtung laufen.

1:0 - die BVB-Führung gegen Sunderland im Video

Bundesliga
FCB-Vorstellung: Hummels und Sanches mit hohen Zielen
06/08/2016 AM 15:48
Bundesliga
Hummels wirbt um Haaland: "Gras auf anderer Seite nicht immer grüner"
13/10/2021 AM 12:18