Dem Bericht zufolge gehe es zwischen den Vertragsparteien Bayern und Dortmund nur noch um die Ablösezahlung. Götzes Vertrag in München läuft noch bis 2017, der BVB bietet daher eine Ablöse von nicht mehr als 23 Millionen Euro. Die Bayern bestehen auf eine Summe von 27 Millionen Euro.
Angesichts der Transfereinnahmen der Dortmunder in diesem Sommer (knapp 100 Millionen Euro) sei es wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis man sich auch auf Klubebene einigen werde.
Götze hatte den BVB im Jahr 2013 überraschend für 37 Millionen Euro verlassen und damit den Zorn der Borussen-Fans auf sich gezogen, die ihn in den folgenden Jahren bei jedem Heimspiel ausgepfiffen und mit Schmähplakaten bedacht hatten.
Transfermarkt
8 Transfergerüchte vom Donnerstag, die Ihr nicht verpassen dürft
14/07/2016 AM 21:02
Sollte der mittlerweile 24-Jährige nun in der kommenden Saison wieder das Schwarz-Gelbe Jersey überstreifen, darf man also durchaus auf die Reaktion der Südtribüne gespannt sein.

Watzke hält sich bedeckt

Gegenüber der "Bild" wollte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke eine Einigung nicht bestätigen - aber eben auch nicht dementieren:
Das will ich nicht bestätigen. Mehr will ich dazu nicht sagen.
Fußball
Köln gewinnt Test im Burgenland
14/07/2016 AM 19:32
Bundesliga
Win-Win: Warum der Götze-Transfer absolut richtig ist
14/07/2016 AM 10:35