Getty Images

Bundesliga-Restprogramm im Tabellenkeller: 1. FC Köln und FSV Mainz 05 erwarten starke Gegner

Das Restprogramm im Abstiegskampf: Wer muss runter?
Von SID

18/04/2018 um 18:28Aktualisiert 18/04/2018 um 21:14

Spannung im Abstiegskampf der Bundesliga: Die beiden Traditionsvereine 1. FC Köln und Hamburger SV kämpfen um ihre letzte Chance auf den Klassenerhalt. Wer hat das bessere Finish? Eurosport.de wirft einen Blick auf das Restprogramm von Werder Bremen, Hannover 96, VfL Wolfsburg, Mainz 05, SC Freiburg, HSV sowie Köln im Tabellenkeller.

Besonders der 1. FC Köln muss sich an den letzten Spieltagen mit starken Gegnern befassen. Zuhause empfängt der Tabellenletzte unter anderem noch den deutschen Meister FC Bayern als auch Schalke 04.

Für die Mainzer geht es in den nächsten Spielen mit Borussia Dortmund und RB Leipzig ebenfalls gegen Klubs aus der oberen Tabellenhälfte. Ein Überblick über die Restprogramme der Abstiegskandidaten:

Werder Bremen (12. Platz/30 Spiele/34:36 Tore/37 Punkte)

(A) VfB Stuttgart
(H) Borussia Dortmund
(H) Bayer Leverkusen
(A) FSV Mainz 05

Hannover 96 (13./30/38:44/36)

(H) Bayern München
(A) 1899 Hoffenheim
(H) Hertha BSC
(A) Bayer Leverkusen

VfL Wolfsburg (14./30/30:37/30)

(A) Borussia Mönchengladbach
(H) Hamburger SV
(A) RB Leipzig
(H) 1. FC Köln

FSV Mainz 05 (15./30/32:47/30)

(H) SC Freiburg
(A) FC Augsburg
(H) RB Leipzig
(A) Borussia Dortmund
(H) Werder Bremen

SC Freiburg (16./30/26:50/30)

(A) FSV Mainz 05
(A) Hamburger SV
(H) 1. FC Köln
(A) Borussia Mönchengladbach
(H) FC Augsburg

Hamburger SV (17./30/23:48/22)

(H) SC Freiburg
(A) VfL Wolfsburg
(A) Eintracht Frankfurt
(H) Borussia Mönchengladbach

1. FC Köln (18./30/29:58/21)

(H) Schalke 04
(A) SC Freiburg
(H) Bayern München
(A) VfL Wolfsburg

Video - Der kicker.tv-Talk: Die komplette Sendung mit Allofs, Thon und Schulz

50:30
0
0