Getty Images

Bundesliga-Restprogramm: Schalke, Dortmund und Frankfurt kämpfen um Europacup-Plätze

Restprogramm der Europacup-Anwärter: Wer macht das Rennen?
Von SID

17/04/2018 um 18:22Aktualisiert 02/05/2018 um 14:19

Die deutsche Meisterschaft ist schon entschieden. Der FC Bayern feierte den sechsten Bundesliga-Titel in Folge. Im Kampf um die internationalen Plätze haben aber noch zahlreiche Vereine Chancen. Eurosport.de stellt das Restprogramm von Schalke 04, Borussia Dortmund, TSG Hoffenheim, Bayer Leverkusen, RB Leipzig, Eintracht Frankfurt und Borussia Mönchengladbach vor.

Von den Champions-League-Anwärtern hat Bayer Leverkusen das vermeintlich leichteste Restprogramm vor der Brust. Mit Werder Bremen und Hannover 96 spielt Leverkusen nur noch gegen Teams, die in der unteren Hälfte der Tabelle stehen und keine sportliche Brisanz mehr haben.

Im Rennen um die Europa-League-Plätze bekommt es Borussia Mönchengladbach mit zwei Abstiegskandidaten zu tun. Zunächst empfängt Gladbach den SC Freiburg, dann geht es zum Hamburger SV. Das Restprogramm im Kampf um die internationalen Plätze:

Schalke 04 (2. Tabellenplatz/32 Spiele/50:36 Tore/57 Punkte)

(A) FC Augsburg
(H) Eintracht Frankfurt

Borussia Dortmund (3./32/62:42/55)

(H) FSV Mainz 05
(A) TSG Hoffenheim

TSG Hoffenheim (4./30/63:45/52)

(A) VfB Stuttgart
(H) Borussia Dortmund

Bayer Leverkusen (5./32/55:42/51)

(A) Werder Bremen
(H) Hannover 96

RB Leipzig (6./32/47:50/47)

(H) VFL Wolfsburg
(A) Hertha BSC

Eintracht Frankfurt (7./32/42:44/46)

(H) Hamburger SV
(A) Schalke 04

VfB Stuttgart (8./32/30:35/45)

(H) TSG Hoffenheim
(A) FC Bayern München

Borussia Mönchengladbach (9./32/43:49/44)

(H) SC Freiburg
(A) Hamburger SV

Hertha BSC (10./32/40:37/43)

(A) Hannover 96
(H) RB Leipzig

0
0