Eintracht Frankfurt ist gut in Form. Seit vier Spielen ist die Mannschaft von Trainer Niko Kovac ungeschlagen. In dieser Zeit fuhr die SGE zwei Siege und zwei Unentschieden ein. Bemerkenswert: Beide Erfolge errangen die Hessen auswärts, daheim musste sich das Team mit zwei Punkteteilungen zufriedengeben. Das ist exemplarisch für die bisherige Spielzeit der Eintracht. Erst zwei Heimsiege aus neun Partien (drei Remis, vier Niederlagen) stehen auf dem Konto. In der Heimtabelle rangiert der Klub damit lediglich auf Platz 16.

Doppelte Chance: Frankfurt gewinnt nicht! Quote 1.62

Bundesliga
Eintracht Frankfurt - Borussia Mönchengladbach heute live im TV und im Eurosport Player
26/01/2018 AM 18:50

Die Eintracht-Defensive steht

Gegen Borussia Mönchengladbach präsentierte sich Frankfurt in der jüngsten Vergangenheit stark. In den letzten vier Pflichtspiel-Duellen gab es zwei Eintracht-Siege und zwei Remis. Der Höhepunkt dabei war sicherlich das Weiterkommen im DFB-Pokal-Halbfinale 2017, als die SGE mit 7:6 nach Elfmeterschießen im Borussia-Park gewann. In der Bundesliga kassierte die Mannschaft von Nico Kovac in den vergangenen drei Vergleichen mit den Fohlen kein einziges Gegentor. Mit erst 20 Gegentreffern stellt die SGE hinter Primus Bayern München die zweitbeste Defensive der Liga.

Mönchengladbach erzielt kein Tor! Quote 3.20

Auf und ab bei den Fohlen

Borussia Mönchengladbach ist auf der Suche nach Konstanz. In den letzten sieben Ligaspielen wechselten sich Punkgewinne und Niederlagen stetig ab. Dabei kassierte die Elf vom Niederrhein auswärts immer eine Pleite, holte im gleichen Zeitraum daheim allerdings zehn von zwölf möglichen Punkten. Mutmacher für das Ende der Berg- und Talfahrt: In Gastspielen in Frankfurt ist die Borussia seit vier Spielen (dreimal Liga, einmal Pokal) ungeschlagen, verbuchte in diesem Zeitraum zwei Siege und zwei Unentschieden. Dabei stand es in drei von vier Partien zur Pause jeweils remis.

Die erste Halbzeit endet unentschieden! Quote 2.15

Treffen der Top-Scorer

Sowohl Eintracht Frankfurt als auch Borussia Mönchengladbach sind in der Offensive von einem Spieler abhängig. Sebastian Haller und Thorgan Hazard sind die jeweiligen Top-Scorer ihrer Teams. Beide Akteure haben bereits acht Tore auf dem Konto. In Sachen Vorlagen hat der Belgier mit vier Assists knapp die Nase vor dem Franzosen (drei). Haller zeigte sich in den letzten Spielen sehr treffsicher und erzielte in jedem der vergangenen drei Partien einen Treffer. Schießt er den Siegtreffer gegen die Fohlen?

Frankfurt gewinnt mit 1:0 und Haller trifft! Quote 29.00

Bundesliga
"Stecker gezogen": Schalker Horror-Show findet kein Ende
VOR 10 STUNDEN
Bundesliga
Viele Spiele sind es nicht mehr: Schalke jagt Tasmanias Sieglos-Rekord
VOR 10 STUNDEN