Getty Images

Hertha BSC gegen 1. FSV Mainz 05 im Freitagsspiel der Bundesliga: Gäste wollen Negativtrend stoppen

Mainz will Negativtrend bei Hertha stoppen: So stehen die Chancen
Von Bwin.News

16/02/2018 um 11:39Aktualisiert Gestern um 23:14

Der FSV Mainz 05 will am Freitagabend (20:30 Uhr) in der Partie bei Hertha BSC seine Niederlagenserie beenden. Die Gäste verloren in der Liga zuletzt drei Mal in Folge und rutschten dadurch auf Relegationsplatz 16 ab. In der Hauptstadt soll jetzt die sportliche Wende gelingen. Um das zu schaffen, muss Mainz seine Auswärtsschwäche in den Griff bekommen. Vor fremder Kulisse gewann Mainz moch nicht.

Gerade einmal vier Auswärtszähler holte der Klub aus der Karnevalshochburg bisher. Nur der VfB Stuttgart, der in der Fremde nur einen Punkt mitnahm, ist in dieser Statistik schlechter. Die Gastgeber aus Berlin sind zuhause dagegen seit Anfang Dezember unbesiegt. Auf das 1:2 gegen Eintracht Frankfurt folgten ein Sieg und zwei Remis. Weder der stark aufspielende Aufsteiger Hannover 96 (1:3) noch Borussia Dortmund (1:1) und die TSG 1899 Hoffenheim (1:1) konnten im Olympiastadion 3-fach punkten.

Direkter Vergleich spricht für Hertha

Hinzu kommt, dass Hertha insgesamt von den letzten 8 Partien nur eine verlor und zuletzt vier Mal in Folge ohne Niederlage blieb. Nach drei Unentschieden gab es zuletzt einen beeindruckenden 2:0-Erfolg beim Champions League-Aspiranten Bayer 04 Leverkusen. Auch dank eines Treffers von Torjäger Salomon Kalou fügten die Hauptstädter der Werkself die 1. Niederlage im neuen Jahr zu. Auf Tore von Kalou hofft Hertha auch am Freitag wieder. Mit 9 Toren ist der Ivorer mit Abstand der beste Torschütze im Kader der Mannschaft von Trainer Pal Dardai. Setzt Hertha seine Serie fort und bleibt zum 5. Mal hintereinander ungeschlagen?

Die letzten beiden Duelle zwischen Hertha und Mainz gingen zwar an den FSV (jeweils 1:0). Insgesamt spricht der direkte Vergleich aber für die Berliner. Von 32 Partien gewannen die Blau-Weißen 12, Mainz bloß 7. Außerdem stehen 13 Remis zu Buche. Außerdem setzte sich Hertha in den zurückliegenden beiden Heimspielen gegen Mainz durch. Bei beiden Begegnungen trafen die Gastgeber 2-mal (2:1 und 2:0).

Ein Torfestival ist nicht zu erwarten

Viele Tore brauchen die Zuschauer im Olympiastadion nicht zu erwarten. In nur einem der vergangenen 6 Spiele zwischen Hertha und Mainz fielen mehr als 2 Treffer. Auch in den letzten Wochen glänzte Hertha nicht mit einer starken Offensive, sondern mit einer hervorragenden Defensive. In keinem der bisherigen 5 Rückrundenspiele von Hertha gab es mehr als 2 Tore zu bestaunen. Mit nur 3 Gegentreffern stellt das Dardai-Team aktuell die beste Abwehr der Rückserie.

In 5 der letzten 6 Duelle zwischen Hertha und Mainz war es so, dass entweder gar keiner oder maximal eine Mannschaft traf. Nur beim 2:1 für die Berliner in der zurückliegenden Saison 2016/17 waren beide Teams erfolgreich.

Video - #SotipptderBoss: Mainzer Auswärtsmisere geht weiter

02:53
0
0