• 2. Halbzeit
  • TSG 1899 Hoffenheim
  • VfL Wolfsburg
  • Bruma
    90'
  • MalliSteffen
    82'
  • Guilavogui (ET)
    80'
  • GrillitschAmiri
    78'
  • Gnabry
    77'
  • Polanski
    68'
  • KramaricUth
    66'
  • BrekaloDimata
    54'
  • 1. Halbzeit
  • TSG 1899 Hoffenheim
  • VfL Wolfsburg
  • GeigerPolanski
    43'
  • OrigiBrekalo
    42'
  • Schulz
    18'
Spielbeginn

LIVE
TSG Hoffenheim - VfL Wolfsburg
Bundesliga - 10 März 2018

Bundesliga - Erleben Sie das Fußball-Spiel zwischen TSG 1899 Hoffenheim und VfL Wolfsburg LIVE bei Eurosport.de. Das Spiel beginnt am 10 März 2018 um 15:30 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Welcher Trainer wird nach 90 Minuten die Nase vorne haben? Julian Nagelsmann oder Bruno Labbadia? Finde es heraus in unserem Liveticker.

Umfrage: Wer gewinnt das Duell zwischen TSG 1899 Hoffenheim und VfL Wolfsburg? Informieren Sie sich im Vorfeld der Partie über beide Fußball Teams.
Umfangreiche Informationen zu TSG 1899 Hoffenheim und VfL Wolfsburg. Mehr Fußball - Termine, Ergebnisse und Ranglisten/Tabelle.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
Beendet 

Das war es von meiner Seite. Tim Neuenfeldt bedankt sich für Euer Interesse und wünscht noch einen schönen Abend. Bei uns geht es ab 18:30 Hhr weiter mit dem Spitzenspiel Bayer Leverkusen gegen Borussia Mönchengladbach. Viel Spaß dabei und bleibt uns treu!

Beendet 

Hoffenheim war Wolfsburg in allen Belangen überlegen und hat einen hochverdienten Sieg eingefahren. Wolfsburg hatte keine Chance und muss sich im Abstiegskampf nun sehr steigern, um die erneute Relegation zu verhindern.

  • Spielende 2. Halbzeit
90. 

Ohne Nachspielzeit ist Schluss. Hoffenheim gewinnt mit 3:0 gegen Wolfsburg.

  • Jeffrey Bruma
    Gelbe KarteJeffrey BrumaVfL WolfsburgBruma holt sich noch eine Gelbe Karte ab, die bestenfalls statistischen Wert hat.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls2
90. 

Bruma holt sich noch eine Gelbe Karte ab, die bestenfalls statistischen Wert hat.

88. 

Noch einmal Hoffenheim. Amiri zieht aus 20 Metern ab - deutlich drüber.

86. 

Labbadia wirkt sehr deprimiert am Rand. Das scheint, nicht nur am Ergebnis zu liegen.

84. 

Hoffenheim lässt Ball und Gegner jetzt laufen. Wobei - jetzt ist falsch. Das geht hier eigentlich schon das ganze Spiel so.

  • Renato Steffen
    AusgewechseltYunus MalliVfL WolfsburgLetzter Wechsel bei Wolfsburg. Steffen ersetzt Malli.
    In diesem SpielFouls against1außerhalb1Freistöße1Eckbälle4
  • Renato Steffen
    EingewechseltRenato SteffenVfL Wolfsburg
82. 

Letzter Wechsel bei Wolfsburg. Steffen ersetzt Malli.

  • Josuha Guilavogui
    EigentorJosuha GuilavoguiVfL WolfsburgTOOOR für Hoffenheim! Jetzt kommt es ganz dick für die Gäste. Eine eigentlich harmlose Hereingabe bugsiert der VfL selbnst ins Tor. Knoche schießt beim Klärungsversuch Guilavogui an und es steht 3:0.
    In diesem SpielEigentor(e)1Fouls1
80. 

TOOOR für Hoffenheim! Jetzt kommt es ganz dick für die Gäste. Eine eigentlich harmlose Hereingabe bugsiert der VfL selbnst ins Tor. Knoche schießt beim Klärungsversuch Guilavogui an und es steht 3:0.

  • Serge Gnabry
    TorSerge GnabryTSG 1899 HoffenheimTOOOR für Hoffenheim! Gnabry macht wohl den Deckel drauf. Mit einer einfachen Körpertäuschung wackelt er Bruma aus und zieht dann mit links aus 17 Metern ab. Der Ball schlägt rechts unten ein und es steht 2:0.
    In diesem SpielTore1aufs Tor2Pfosten-/Latten-Treffer1außerhalb1
77. 

TOOOR für Hoffenheim! Gnabry macht wohl den Deckel drauf. Mit einer einfachen Körpertäuschung wackelt er Bruma aus und zieht dann mit links aus 17 Metern ab. Der Ball schlägt rechts unten ein und es steht 2:0.

76. 

Aber weiterhin ist Wolfsburg hier alleine wegen des Ergebnisses weiter im Spiel. Malli versucht es erneut mit einer Hereingabe, doch diesmal rutscht alles vorbei.

74. 

Schulz zieht von links nach innen und schließt mit rechts ab - deutlich über den Querbalken.

72. 

Und da wäre es fast passiert gewwesen. Malli flankt von rechts hinter die Hoffenheimer Abwehr. Didavi rutscht herein, trifft aber nur das Außennetz.

  • Eugen Polanski
    Gelbe KarteEugen PolanskiTSG 1899 HoffenheimPolanski sieht für sein drittes härteres Foul die erste Gelbe Karte der Partie.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls1Eckbälle1
69. 

Polanski sieht für sein drittes härteres Foul die erste Gelbe Karte der Partie.

67. 

Das war es dann auch für Kramaric. Uth ersetzt den Hoffenheimer Mann der letzten Wochen.

66. 

Ganz toller Konter der Hoffenheimer über Baumman, Gnabry und Rupp. Dieser will Kramaric bedienen, doch der letzte Pass ist zu ungenau.

64. 

Nun hat es auch Dimata erwischt. Das erinnert wirklich an eine Seuchs bei den Gästen, doch der Belgier kann zurück auf den Platz kommen.

61. 

Labbadia hat nun auf eine Dreierkette umgestellt, probiert taktisch etwas neues aus.

59. 

Nach wie vor steht es nur 1:0. Das ist angesichts der klaren Überlegenheit kaum zu glauben - und dennoch Fakt.

57. 

Wolfsburg kommt nun zumindest zu einigen Eckbällen. Gefahr rufen diese aber nicht hervor.

  • Nany Dimata
    AusgewechseltJosip BrekaloVfL WolfsburgNun also doch. Brekalo scheint, schwindlig zu sein. Der Youngster muiss direkt wieder vom Feld. Dimata versucht sich als nächster Stürmer.
    In diesem Spielaußerhalb1Abseits2
  • Nany Dimata
    EingewechseltNany DimataVfL Wolfsburg
54. 

Nun also doch. Brekalo scheint, schwindlig zu sein. Der Youngster muiss direkt wieder vom Feld. Dimata versucht sich als nächster Stürmer.

52. 

Leichte Entwarnung: Brekalo kann weiterspielen.

51. 

Polanski erwischt Brekalo unglücklich am Kinn. Dieser geht direkt zu Boden und scheint, benommen zu sein.

48. 

Nach den Wechseln vor der Pause haben beide Trainer voerst keine weiteren Täusche vorgenommen.

  • Spielende 1. Halbzeit
46. 

Weiter geht es. Der Ball rollt wieder.

Hz. 

Hoffenheim ist gegen ganz schwache Wolfsburger in allen Belangen überlegen und müsste weitaus höher als nur mit 1:0 führen.

Hoffenheim Wolfsburg
  • Spielende 1. Halbzeit
45.+2 

Und dann ist Halbzeit. Hoffenheim führt mit 1:0 gegen Wolfsburg.

45. 

Zwei Minuten werden nachgespielt.

  • Eugen Polanski
    AusgewechseltDennis GeigerTSG 1899 HoffenheimAuch Geiger kann nicht mehr. Polanski ersetzt ihn im defensiven Mittelfeld.
    In diesem SpielFouls against1
  • Eugen Polanski
    EingewechseltEugen PolanskiTSG 1899 Hoffenheim
44. 

Auch Geiger kann nicht mehr. Polanski ersetzt ihn im defensiven Mittelfeld.

  • Josip Brekalo
    AusgewechseltDivock OrigiVfL WolfsburgLabbadia verpasst Origi eine sportliche Ohrfeige und bringt noch in der ersten Halbzeit Brekalo für den unsichtbaren Belgier.
    In diesem Spielaußerhalb1Abseits2
  • Josip Brekalo
    EingewechseltJosip BrekaloVfL Wolfsburg
43. 

Labbadia verpasst Origi eine sportliche Ohrfeige und bringt noch in der ersten Halbzeit Brekalo für den unsichtbaren Belgier.

42. 

Geiger hat sich verletzt. Das sieht nicht gut aus für den bisher starken Youngster.

40. 

Zur Abwechslung kommt die TSG einmal über die eigene linke Seite frei durch. Kramaric hat ewig viel Zeit frei vor Casteels. Dieser bleibt lange stehen und pariert dann auch stark und hält die Gäste so im Spiel.

37. 

Origi bekommt erstmals im Strafraum den Ball, bleibt aber an Vogt hängen.

35. 

Die linke Seite der Wolfsburger ist nicht vorhanden. Kaderabek und Gnabry können dort machen, was sie wollen. Einziges Hoffenheimer Manko ist bisher die Chancenverwertung.

33. 

Was für eine Szene. Völlig problemlos kombinieren sich die Hoffenheimer wieder in den Strafraum. Gnabry trifft mit einem Aufsetzer die Latte. Im Anschluss zieht Kramaric ab. Bruma und Verhaegh retten im Verbund auf der Linie.

30. 

Die Überlegenheit der Gastgeber wird drückender. Nach vorne geht bei Wolfsburg schlichtweg gar nichts und hinten werden die Lücken immer größer.

28. 

Geiger nimmt Kramaric mit, der etwas zu lange zögert und dann doch noch zum Abschluss kommt. Hoffenheim ist drauf und dran, nachzulegen.

25. 

Wolfsburg kommt kaum aus der eigenen Hälfte. Hoffenheim sollte jetzt nachlegen.

23. 

Und wieder entwischt Kaderabek dem jungen Rexhbekaj. Im zentrum steht aber Brum arichtig und klärt vor Kramaric.

20. 

Labbadia wirkt bereits ratlos. Bei Wolfsburg geht nicht viel zusammen.

  • Nico Schulz
    TorNico SchulzTSG 1899 HoffenheimTOOOR für Hoffenheim! Gnabry legt den Ball in die Gasse auf Grillitsch. Dessen Hereingabe wird von Casteels nur unzureichend abgewehrt. Schulz steht vollkommen blank und schiebt zum 1:0 ein.
    In diesem SpielTore1aufs Tor1
18. 

TOOOR für Hoffenheim! Gnabry legt den Ball in die Gasse auf Grillitsch. Dessen Hereingabe wird von Casteels nur unzureichend abgewehrt. Schulz steht vollkommen blank und schiebt zum 1:0 ein.

17. 

Toller Distanzschuss von Kramaric. Nicht minder gut ist aber die Abwehr von Casteels, der blitzschnell im rechten unteren Eck abtaucht und pariert.

16. 

Bei den Gästen macht Mehmedi einen guten Eindruck. Dadavi und Malli wirken hingegen noch wie Fremdkörper.

13. 

Beide Teams leisten sich teilweise grobe Fehlpässe. Guilavogui macht sich dadurch auf en Weg, doch Vogt bekommt noch den klärenden Fuß dazwischen.

11. 

Kramaric gibt den Ball von rechts herein. Bruma testet den eigenen Torwart ungewollt und dieser besteht problemlos.

8. 

Schulz flankt von links ganz stark vor das Tor. Casteels muss riskieren und rettet in höchster Not.

6. 

Kaderabek hat von rechts aus ganz spitzem Winkel per Kopf die erste Chance. Casteels ist im kurzen Eck zur Stelle.

4. 

Bazoer mit einem ganz schwachen Start ins Spiel. Gleich zwei katastrophale Fehlpässe spielt der Youngster - noch ohne Folgen.

  • 1. Halbzeit
1. 

Gräfe greift zur Pfeife. Der Ball rollt in Hoffenheim.

15:28 

Los geht es. Es ist angerichtet. Angeführt von Schiedsrichter Manuel Gräfe betreten die beiden Teams den Rasen.

15:25 

Zumindest das Warm-Up der Wölfe sieht schon mal synchron aus.

15:22 

Bruno Labbadia verhilft einem Youngster heute zu einem Bundesliga-Debüt.

15:19 

Und so beginnt der jüngste Bundesliga-Trainer heute:

15:15 

Fun-Fact am Rande: Neun Tage nach der Geburt von Julian Nagelsmann (23.7.1987) bestritt der Spieler Bruno Labbadia sein erstes Bundesliga-Spiel (1.8.1987).

15:12 

Es riecht heute nach vielen Toren: Zum 20. Mal treffen die TSG 1899 Hoffenheim und der VfL Wolfsburg in der Bundesliga aufeinander. In den bisherigen 19 Bundesliga-Spielen fielen 67 Tore (im Schnitt 3.5 pro Spiel).

15:05 

Hallo und herzlich willkommen zur Fußball-Bundesliga. Tim Neuenfeldt freut sich, Euch die Partie der TSG Hoffenheim gegen den VfL Wolfsburg tickern zu dürfen. Bis zum Anpfiff um 15:30 Uhr gibt es hier alles Wissenswerte rund um die Begegnung. Viel Spaß!