Imago

Timo Werner hatte 2014 "losen Kontakt" zum FC Bayern München

Werner-Berater bestätigt "losen Kontakt" zu den Bayern 2014
Von SID

13/06/2018 um 08:24Aktualisiert 13/06/2018 um 08:48

Nationalstürmer Timo Werner von RB Leipzig hat bereits vor einigen Jahren das Interesse von Rekordmeister FC Bayern München geweckt. "Es gab 2014, als Michael Reschke beim FC Bayern anfing, bezüglich Timo losen Kontakt nach München", bestätigte Werners Berater Karlheinz Förster der Sport Bild. Förster betonte auch, dass damals "alles korrekt verlaufen" sei.

Damals habe es aber nicht gepasst, erklärte Förster, "der Schritt wäre für Timo noch nicht der richtige gewesen", meinte der frühere Nationalspieler.

Reschke habe damals das enorme Potenzial des pfeilschnellen Stürmers gesehen. Man entschied aber, dass ein Wechsel zu den Bayern zu früh sei.

Werner ging 2016 vom VfB Stuttgart zu RB Leipzig und besitzt bei den Sachsen einen Kontrakt bis 2020. Über einen möglichen Wechsel sagte Förster:

"Jetzt wollen wir erst einmal die WM abwarten."

Video - Neuer Vorstoß nach der WM: Real lässt bei Lewandowski nicht locker

00:49
0
0