Fußball
Bundesliga

Teures Klopapier: Fan-Aktion kommt Bayern teuer

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Der FC Bayern muss wegen Papierrollen 15.000 Euro zahlen

Fotocredit: SID

VonLe Buzz
11/02/2019 Am 14:09 | Update 11/02/2019 Am 16:48

Teure Klopapierrollen: Bayern München ist vom Sportgericht des DFB wegen Fehlverhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe von 15.000 Euro belegt worden. Das Urteil ist rechtskräftig. Die Fans des Rekordmeisters hatten am 8. Dezember beim Bundesligaspiel gegen den 1. FC Nürnberg (3:0) vor dem Beginn der zweiten Spielhälfte hunderte Klopapierrollen auf das Spielfeld geworfen.

Damit verzögerte sich der Wiederanpfiff um etwa zwei Minuten.

In der 56. Minute wurden ungefähr 30 weitere Klopapierrollen geworfen, eine Viertelstunde später wiederholte sich das Geschehen, woraufhin die Begegnung für rund eine Minute unterbrochen werden musste.

Bundesliga

Weinzierl bleibt Stuttgart-Trainer - zumindest gegen Leipzig

11/02/2019 AM 10:24

Quelle: SID

Bundesliga

Jovic mit FC Barcelona angeblich über Wechsel einig

11/02/2019 AM 09:51
Champions League

FC Bayern München - FC Chelsea heute live im TV, Livestream und Liveticker

VOR 10 MINUTEN
Ähnliche Themen
FußballBundesligaFC Bayern München1. FC Nürnberg
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen