Getty Images

Borussia Dortmund - FC Bayern | Zeit für eine Kampfansage: Trau dich, BVB!

Zeit für eine Kampfansage: Trau dich, BVB!

09/11/2018 um 17:52

Die Spannung im Bundesliga-Titelkampf ist greifbar wie seit einem halben Jahrzehnt nicht mehr. Grund ist ein brutaler Lauf der jungen und hungrigen Dortmunder, gepaart mit einer Krise beim in die Jahre gekommenen und von Verletzungen geplagten FC Bayern München. Vor dem Gipfeltreffen am Samstag in Dortmund ist die Zeit reif für eine echte Kampfansage. Trau dich, BVB!

Ein Kommentar von Marc Hlusiak

Gefühlt ist es eine halbe Ewigkeit her, dass in der Bundesliga ernsthaft über den Titelkampf diskutiert werden konnte. Nach sechs Jahren Dauerdominanz des FC Bayern freut sich Fußball-Deutschland über ein fast vergessenes Gefühl: Spannung. Gott sei Dank!

Es ist Zeit für ein klares, öffentliches Bekenntnis des BVB zum Titelkampf. Zeit für eine Kampfansage an die Bayern. Das würde die Bundesliga endgültig aus der Tristesse der vergangenen Jahre holen.

Wer gewinnt das Top-Duell?

Umfrage
13455 Stimme(n)
Borussia Dortmund
FC Bayern München
Unentschieden

Video - Kampfansage? So blickt der BVB aufs Bayern-Spiel

01:22

Die Bundesliga braucht ihren "Clásico"

Der wohl wichtigste Grund ist jedoch, dass Fans und neutrale Beobachter endlich wieder echtes Spektakel geboten bekommen. Endlich spielt wieder ein Verein auf Augenhöhe mit Bayern und ist rein sportlich gesehen der Favorit (findet sogar Uli Hoeneß).

Es fühlt sich beinahe wie die Wiedergeburt des elektrisierenden Zweikampfs an, der die Bundesliga zu Beginn des Jahrzehnts in Atem hielt. "Zu Begin des Jahrzehnts" ... Eine Formulierung, die deutlich macht, welche Eintönigkeit in den vergangenen Jahren herrschte.

Video - Hoeneß stapelt tief: "Als Außenseiter nach Dortmund"

02:25

Damit der deutsche Klassiker auch wieder zum damals vielzitierten deutschen "Clásico" wird, braucht es eine aggressive Borussia. Und zwar neben dem Platz. Der BVB muss das jahrelang antrainierte Understatement ablegen und nach Münchner Vorbild zum Angriff blasen.

Nicht aus Entertainment-Gründen, sondern deshalb, weil klare Ansagen neue Kräfte freisetzen können. Und diese Kräfte braucht der BVB, wenn er dem FC Bayern mehr als zehn Spieltage lang Paroli bieten will.

BVB: Erinnerungen an die Ära Klopp

In der Ära unter Jürgen Klopp flogen regelmäßig verbale Spitzen zwischen Ruhrpott und bayerischer Landeshauptstadt hin und her. Nicht nur das Volk war unterhalten, auch die Vereine trieben sich durch den aufgeheizten Konkurrenzkampf zu Höchstleistungen. Es gipfelte im ersten rein deutschen Champions-League-Finale 2013.

Zeit für einen Kurswechsel. Trau dich, BVB.

Video - Bundesliga 1800 #46 | Rededuell zu BVB-FCB: "Favre ist besser als Kovac!"

12:54
0
0