Getty Images

Bundesliga | Javi Martínez bleibt wohl beim FC Bayern München

Entscheidung über Martínez-Zukunft gefallen

13/02/2019 um 08:24Aktualisiert 13/02/2019 um 17:18

Im Winter hieß es, Paris Saint-Germain sei an Javi Martínez interessiert. Trotz der Gerüchte bleibt der Spanier jetzt aber wohl weiter beim FC Bayern Das berichten "Bild" und "tz" übereinstimmend. Demnach habe es in der vergangenen Woche ein Gespräch zwischen den Bayern-Verantwortlichen und dem 30-Jährigen gegeben. Martínez, der noch bis 2021 unter Vertrag steht, bleibt mindestens bis 2020.

Neben PSG soll sich auch Martínez' Ex-Klub Athletic Bilbao um den Mittelfeldspieler bemüht haben. Von dort kam Martínez 2012 für 40 Millionen Euro zum FC Bayern - damals der Rekordtransfer des FC Bayern München.

In der aktuellen Saison stand Martínez in 21 Spielen für den Rekordmeister auf dem Platz. Mit seiner Zweikampfstärke übernimmt er für die Bayern im Mittelfeld eine wichtige defensiv stabilisierende Rolle, war zuletzt aber nicht mehr erste Wahl.

Ob der 2021 auslaufende Vertrag verlängert oder der Spanier verkauft wird, soll dann im nächsten Jahr entschieden werden.

Video - Favre findet kuriosen Vergleich: "Mannschaft wie ein Kuchen"

01:18
0
0