Getty Images

Restprogramm der Bundesliga um Meisterschaft und Europapokal

Restprogramm der Bundesliga um Meisterschaft und Europapokal
Von Eurosport

15/05/2019 um 16:31

Restprgramme der Bundesliga: Der FC Bayern München kämpft mit Borussia Dortmund um die deutsche Meisterschaft, Borussia Mönchengladbach, Bayer Leverkusen, Eintracht Frankfurt, der VfL Wolfsburg, die TSG 1899 Hoffenheim und Werder Bremen um Plätze in Champions League und Europa League. Der VfB Stuttgart hat die Relegation perfekt gemacht, für den 1. FC Nürnberg und Hannover 96 geht es in Liga zwei.

Meisterschaft:

Sollten der FC Bayern und der BVB punktgleich bei 76 Punkten landen, entscheidet das bessere Torverhältnis.

BAYERN MÜNCHEN

  • 1. Tabellenplatz
  • 33 Spiele
  • 83:31 Tore (+ 52)
  • 75 Punkte

(H) Eintracht Frankfurt

BORUSSIA DORTMUND

  • 2. Tabellenplatz
  • 33 Spiele
  • 79:44 Tore (+ 35)
  • 73 Punkte

(A) Borussia Mönchengladbach

Mario Götze (r.) wird von seinen Mitspielern gefeiert

Mario Götze (r.) wird von seinen Mitspielern gefeiertGetty Images

Champions League / Europa League:

Platz vier berechtigt zur Teilnahme an der Champions League; Platz fünf und sechs sind das Ticket zur Europa League, Platz sieben zur Europa-League-Qualifikation. Platz acht und neun gehen leer aus.

Bei Punktgleichheit entscheidet das bessere Torverhältnis, dann die mehr erzielten Tore, dann der direkte Vergleich.

BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH

  • 4. Tabellenplatz
  • 33 Spiele
  • 55:40 Tore (+ 15)
  • 55 Punkte

(H) Borussia Dortmund

BAYER LEVERKUSEN

  • 5. Tabellenplatz
  • 33 Spiele
  • 64:51 Tore (+ 13)
  • 55 Punkte

(A) Hertha BSC

EINTRACHT FRANKFURT

  • 6. Tabellenplatz
  • 33 Spiele
  • 59:43 Tore (+ 16)
  • 54 Punkte

(A) Bayern München

VFL WOLFSBURG

  • 7. Tabellenplatz
  • 33 Spiele
  • 54:49 Tore (+ 5)
  • 52 Punkte

(H) FC Augsburg

TSG HOFFENHEIM

  • 8. Tabellenplatz
  • 33 Spiele
  • 68:48 Tore (+ 20)
  • 51 Punkte

(A) FSV Mainz 05

WERDER BREMEN

  • 9. Tabellenplatz
  • 33 Spiele
  • 56:48 Tore (+ 8)
  • 50 Punkte

(H) RB Leipzig

Bundesliga-Finale | Demontage eines Trainers - wie Kovac unmöglich gemacht wird

Bundesliga-Finale | Reus heiß auf die Schale

Video - Kovac kann gewinnen, was er will - "er wird nie Bayerns Wunschtrainer"

01:50
0
0