Getty Images

Mit Video | Sammer über BVB-Titelkampf: "Haben dankend abgelehnt"

Mit Video | Sammer über BVB-Titelkampf: "Haben dankend abgelehnt"

07/05/2019 um 13:25Aktualisiert 07/05/2019 um 15:02

Lange hatte Borussia Dortmund den Kampf um die Meisterschaft in der eigenen Hand. Zwei Spieltage vor Saisonende liegt der BVB vier Punkte hinter dem FC Bayern und muss auf einen Ausrutscher hoffen. In der aktuellen Folge der "bwin Sammer Timme – der Vodcast" erklärt Eurosport-Experte Matthias Sammer, warum der BVB noch nicht bereit zu sein scheint, sich den Titel zu holen.

Spätestens nach dem 2:2 gegen Bremen ist klar: Borussia Dortmund hat den Kampf um die Meisterschaft nicht mehr in der eigenen Hand. Doch warum hat der BVB nicht nach der Schale gegriffen? Für Eurosport-Experte Matthias Sammer hat das einen Grund:

" Es ist ein Reifeprozess. Die spektakulären Szenen und Spiele vor allem in der Hinrunde waren gepaart mit Schwankungen im Spiel und zu vielen individuellen Fehlern. Das hat natürlich mit einer gewissen Ruhe, Reife und Abgeklärtheit zu tun. In der Summe – mit einem starken Widerpart, wie Bayern und Leipzig, kannst du dann nicht ganz oben landen."

Zwischenzeitlich lag Borussia Dortmund mit sieben, zur Hinrunde sogar mit neun Punkten vor dem FC Bayern und muss nun am Ende doch zu schauen, wie der Konkurrenz jubelt. "Sie haben es vorher auf dem Silbertablett serviert bekommen, wenn man mir das anbieten würde, würde ich zugreifen, aber der Klub hat dankend abgelehnt", erklärt Sammer die Meisterschaftssituation beim BVB.

Video - Sammer erklärt: Darum konnte der BVB nicht ganz oben landen

01:16

Dortmund verspielt Vorsprung, doch Sammer warnt

Doch Sammer warnt auch davor, den Vorsprung auf die leichte Schulter zu nehmen und weißt darauf hin, dass sich der BVB diese Punkte auch hart erarbeitet hat.

" Alle tun so, also ob Dortmund mit dem Vorsprung in die Saison gestartet wäre, aber den hat sich Dortmund erarbeitet. Den kann man allerdings auch wieder verarbeiten – im Positiven, wie im Negativen."

Zudem hat Dortmund die Meisterschaft bis zum vorletzten Spieltag offen gehalten und dass sei laut Sammer "aller Ehren wert".

Für den 33. Spieltag brauchen die Schwarz-Gelben einen Sieg zuhause gegen Düsseldorf und müssen gleichzeitig auf einen Sieg der Leipziger gegen die Bayern hoffen - dann wäre die Meisterschaft auch vor dem letzten Spiel in der Saison noch spannend: denn der BVB wäre bis auf einen Punkt an den Münchnern dran.

Video - Fünf Teams - ein Platz: Wer macht das Rennen um die Champions League?

12:23
0
0