Getty Images

Bundesliga | Uli Hoeneß verrät seinen Wunschspieler für den FC Bayern München

Hoeneß verrät seinen Wunschspieler: Für ihn würde Bayern "Grenzen sprengen"

10/11/2018 um 07:38Aktualisiert 10/11/2018 um 16:38

Uli Hoeneß hat sich beim FC Bayern München immer für eine maßvolle Transferpolitik eingesetzt. Nicht bei jedem Millionenpoker machten die Münchener deshalb mit. Für einen bestimmten Spieler würde aber auch Hoeneß deutlich mehr ausgeben. "Für Kylian Mbappé aus Paris würde ich finanziell viele Grenzen sprengen", verriet der Bayern-Boss bei einem Wirtschafts-Event in Dresden.

Der Franzose im Diensten von Paris Saint-Germain wolle aber nicht zum FC Bayern, ergänzte Hoeneß.

In Dresden äußerte sich der Bayern-Präsident auch zu einem möglichen Rückzug bei den Münchenern:

"Ich mache diesen Job noch zwei, drei Jahre und will meinem Nachfolger eine volle Kasse übergeben. Dann können sie mit dem Geld machen, was sie wollen. "

Für einen Erben hat der 66-Jährige ein konkretes Profil vor Augen:

"Der Nachfolger sollte jemand sein, der eine menschliche Seite hat. Und einer, der aus dem Fußball kommt. Wir müssen die eierlegende Wollmilchsau suchen. Das wird schwer. Wenn ich wüsste, der oder der kann das, würde ich nächstes Jahr aufhören."

Hoeneß ist noch bis November 2019 als Präsident der Bayern gewählt.

Video - Hoeneß: "Wir sind nicht so arrogant, wie ihr alle glaubt"

07:00
0
0