Imago

Bundesliga - Verletzungspech für FC Bayern München: Corentin Tolisso am Knie verletzt

Bayern-Schock: Tolisso wohl verletzt - Hoeneß spricht von Kreuzband
Von Eurosport

15/09/2018 um 18:02Aktualisiert 15/09/2018 um 18:05

Corentin Tolisso vom FC Bayern München hat sich im Bundesligaspiel gegen Bayer Leverkusen eine Verletzung zugezogen. Der Weltmeister verdrehte sich in einem Zweikampf mit Kevin Volland das Knie. Er musste zunächst behandelt und wenig später ausgewechselt werden. Der Rekordmeister muss damit nach der schweren Verletzung von Kingsley Coman am 1. Spieltag den nächsten Rückschlag hinnehmen.

Wie schwer die Verletzung des Franzosen wirklich ist, wird sich bei näheren Untersuchungen herausstellen.

FCB-Präsident Uli Hoeneß sprach nach dem Spiel gegenüber Journalisten von "Kreuzband" und sagte: "Es sieht nicht gut aus."

Tolisso war gegen Leverkusen für den angeschlagenen Leon Goretzka in die erste Elf des FC Bayern gerutscht und hatte nach zehn Minuten für den zwischenzeitlichen Ausgleich der Münchner gesorgt.

Nach seiner verletzungsbedingten Auswechslung (39.) wurde er durch James Rodriguez ersetzt.

In der 80. Minute musste auch noch Bayern-Akteur Rafinha vom Feld. Der Brasilianer bekam einen üblen Tritt des eingewechselten Leverkuseners Karim Bellarabi ab, der dafür die Rote Karte sah.

Hoeneß verurteilte den Übeltäter scharf: "Das Foul war geisteskrank, eine Dummheit, Körperverletzung Der gehört drei Monate gesperrt!"

0
0