Getty Images

Bayern-Gerüchte: Das sagt ten Hag

Bayern-Gerüchte: Das sagt ten Hag

15/05/2019 um 11:40Aktualisiert 15/05/2019 um 11:56

Erik ten Hag, der Erfolgstrainer von Ajax Amsterdam, hat sich zu den Gerüchten um einen Wechsel zum FC Bayern München geäußert. Auf einer Pressekonferenz erklärte der 49-jährige Niederländer: "Ich fühle mich hier wohl und wir arbeiten schon jetzt an der Zukunft. Deshalb denke ich aktuell nicht daran, zu gehen." Dennoch sei er "dankbar" für das Interesse einiger Spitzenvereine.

Neben dem FC Bayern soll auch der FC Barcelona Interesse bekundet haben. Bis 2020 steht ten Hag aber noch in Amsterdam unter Vertrag - und nach dieser Äußerung dürfte ein Abschied im Sommer eher unwahrscheinlich sein.

Seit einiger Zeit wird ten Hag als möglicher Nachfolger des nicht unumstrittenen Niko Kovac gehandelt. Bayerns Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge meinte etwa nach dem 0:0 in Leipzig bei "Sky":

"Ich habe überhaupt kein Problem mit Niko Kovac, ich höre immer das Wort Jobgarantie, Jobgarantie. Bei Bayern München müssen Spieler, Management und Trainer erfolgreich abliefern, das gilt für alle."

Sportdirektor Hasan Salihamidzic sagte zudem im "ZDF"-Sportstudio, angesprochen auf die Zukunft des Bayern-Coaches: "Die Fakten sprechen für Niko Kovac. Wir werden sehen."

ten Hag arbeitete schon für FC Bayern

Sollte ten Hag irgendwann in München übernehmen, wäre es eine Rückkehr an eine alte Wirkungsstätte. Von 2013 bis 2015 hatte ten Hag schon für die Münchner gearbeitet. Damals trainierte er die zweite Mannschaft des FC Bayern.

Mit einem sehr jungen Ajax-Team gelangen dem 49-Jährigen in dieser Saison in der Champions League einige Überraschungen gegen große Teams. Juventus Turin und Real Madrid mussten sich dem, wie Rummenigge es nannte, "herzerfrischenden Fußball" beugen.

Erst im Halbfinale schied Ajax gegen Tottenham Hotspur aus. In den Niederlanden steht ten Hag mit seiner Mannschaft zudem vor dem Gewinn des Doubles.

Video - Kovac vs. Favre - Wie fest sitzen beide im Sattel?

14:23
0
0