Getty Images

FC Bayern intensiviert angeblich Werben um Ajax-Star Ziyech

FC Bayern intensiviert angeblich Werben um Ajax-Star Ziyech

17/04/2019 um 11:46Aktualisiert 17/04/2019 um 11:47

Hakim Ziyech gilt schon seit längerem als möglicher Nachfolger von Arjen Robben und Franck Ribéry beim FC Bayern. Die "Süddeutsche Zeitung" berichtet nun, dass die Münchner ihre Bemühungen um den marokkanischen Nationalspieler intensiviert haben. Erst am Dienstagabend war Ziyech am Halbfinaleinzug von Ajax Amsterdam in der Champions League beteiligt und legte einen Treffer beim 2:1-Sieg auf.

Nicht nur deshalb sollen die Bayern schon länger am 26-Jährigen interessiert sein. In wettbewerbsübergreifend 42 Saisonspielen erzielte Ziyech, der bei Ajax meist als Rechtsaußen spielt, 19 Tore und bereitete 20 weitere vor.

Ziyech kann aber auch auf der Achter- oder Zehnerposition eingesetzt werden. Diese flexiblen Einsatzmöglichkeiten sowie sein Torinstinkt haben ihn deshalb nicht nur bei den Bayern ins Gespräch gebracht. Auch Borussia Dortmund soll den Ajax-Star im Visier haben.

Ziyech lässt Zukunft noch offen

Schon die spanische Zeitung "Sport" hatte vor einigen Wochen über das Interesse der Münchner am Marokkaner geschrieben. Auch die "Marca" bestätigte ähnliche Berichte. Ziyech selbst meinte angesprochen auf einen möglichen Wechsel:

"Ich habe mich noch auf keine Liga festgelegt. Es hängt ganz von den Plänen ab, die der jeweilige Klub mit mir hat. Das Wichtigste für mich ist, dass ich mich spielerisch weiterentwickeln kann."

Für den Rechtsaußen, der noch bis 2021 bei Ajax unter Vertrag steht, dürften mehr als 40 Millionen Euro Ablöse fällig werden. Ein vergleichbares Angebot vom BVB hatte Ajax laut "calciomercato.com" im vergangenen Jahr abgelehnt.

Video - Nübel der neue Neuer? Bayern-Planspiele im Tor

12:30
0
0