Imago

"Hat ordentlich reingezogen": Hummels hofft auf schnelle Besserung

"Hat ordentlich reingezogen": Hummels hofft auf schnelle Besserung

14/04/2019 um 23:27

Der FC Bayern München übernahm dank des 4:1-Siegs gegen Fortuna Düsseldorf wieder die Tabellenfürung in der Bundesliga. Dennoch gaben die Verletzungen von Manuel Neuer und Mats Hummels Anlass zur Sorge. Während der Keeper mit einem Muskelfaserriss mindestens zwei Wochen ausfällt, gab der Verteidiger Entwarnung und zeigte sich trotz seiner Muskelverletzung optimistisch für die nächsten Partien.

Wie der FC Bayern München am späten Sonntagabend bekannt gab, hat sich Mats Hummels beim 4:1-Sieg bei Fortuna Düsseldorf nicht ernsthaft verletzt - der 30-Jährige laboriere lediglich an einer Oberschenkelzerrung im rechten Bein.

Mats Hummels schon vorher angeschlagen

Der Innenverteidiger hatte sich in der Schlussphase des Spiels gezerrt und sich nach Abpfiff humpelnd in die Kabine begeben.

Hummels sagte nach dem Sieg in Düsseldorf: "Ich bin etwas angeschlagen ins Spiel gegangen, das ging dann bis zum Ende sehr gut, dann hat es aber ordentlich reingezogen. Ich kann es nicht hundertprozentig greifen, weil ich wenig muskuläre Probleme in meiner Karriere hatte."

Bei "Sky sagte Hummels: "Ich hoffe mal, dass nichts Strukturelles kaputt ist, aber ich kann's nicht sagen."

Mats Hummels gegen Werder wieder dabei?

Weiter ergänzte er:

"Ich bin optimistisch, dass es nur eine Sache von ein paar Tagen oder ein paar mehr Tagen ist. Solange wir nicht über Wochen reden, ist für mich alles in Ordnung."

Am nächsten Samstag steht für die Bayern das Heimspiel gegen Werder Bremen an - ob Hummels dann bereits wieder spielen kann, wird sich in den nächsten Tagen zeigen.

Video - Kovac über Neuer-Problem: "Selbe Wade wie vor zwei Wochen"

00:33
0
0