Getty Images

Meister-Feier: So plant der BVB

Meister-Feier: So plant der BVB

15/05/2019 um 12:30Aktualisiert 15/05/2019 um 19:15

Buzz

Ob der FC Bayern oder BVB am Wochenende Meister wird, ist noch offen. Die Planungen für die Feier laufen bei beiden Vereinen aber schon auf Hochtouren. Die "Bild" berichtet, was genau geplant ist. Die Münchner wollen bei einem Titelgewinn am Samstagabend zunächst am Nockherberg feiern. Dort findet ein Fanfest mit rund 1000 ausgewählten Gästen statt. Die Spieler würden nach dem Spiel dazustoßen.

Die sonst übliche Titelfeier am Marienplatz soll erst am Tag nach dem DFB-Pokalfinale gegen RB Leizpig, am 26. Mai, zelebriert werden, wenn es Titel zu feiern gibt.

Auch Borussia Dortmund soll sich schon mitten in den Meisterfeier-Planungen befinden, allerdings noch nicht offiziell. Beim Gewinn des Meistertitels würde es am Samstagabend zunächst eine interne Feier geben. Am Sonntag folge dann ein Autokorso mit Lkw fürs Team, so die "Bild".

Auch wenn eine andere Route als bei der Meisterfeier 2011/12 geplant ist, soll der Borsigplatz wieder ein fester Teil davon sein. Danach würden die Feierlichkeiten im Westfalenpark fortgesetzt werden, um den Fans die Schale zu präsentieren.

Am letzten Spieltag reicht den Bayern gegen Eintracht Frankfurt dank der deutlich besseren Tordifferenz im Vergleich zum BVB ein Unentschieden zum Meistertitel. Dortmund ist bei Borussia Mönchengladbach zu Gast und muss auf einen Ausrutscher des Konkurrenten hoffen.

Video - Trainer-Duell: So deutlich unterscheiden sich Kovac & Favre

14:23
0
0