Bundesliga • 13. Spieltag
  • 2. Halbzeit
  • SV Werder Bremen
  • FC Bayern München
  • Moisander
    90'
  • MüllerMartínez
    90'
  • Thiago
    82'
  • GnabryThiago
    80'
  • Alaba
    79'
  • SahinPizarro
    76'
  • Sahin
    68'
  • EggesteinMöhwald
    66'
  • VeljkovicLangkamp
    63'
  • Gnabry
    50'
  • 1. Halbzeit
  • SV Werder Bremen
  • FC Bayern München
  • RibéryComan
    38'
  • Moisander
    36'
  • Osako
    33'
  • Gnabry
    20'
Spielbeginn

LIVE
Werder Bremen - FC Bayern
Bundesliga - 1 Dezember 2018

Bundesliga - Erleben Sie das Fußball-Spiel zwischen SV Werder Bremen und FC Bayern München im LIVE-Scoring bei Eurosport.de. Das Spiel beginnt am 1 Dezember 2018 um 15:30 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Welcher Trainer wird nach 90 Minuten die Nase vorne haben? Florian Kohfeldt oder Niko Kovac? Finde es heraus in unserem Liveticker.

Umfrage: Wer gewinnt das Duell zwischen SV Werder Bremen und FC Bayern München? Informieren Sie sich im Vorfeld der Partie über beide Fußball Teams.
Umfangreiche Informationen zu SV Werder Bremen und FC Bayern München. Mehr Fußball - Termine, Ergebnisse und Ranglisten/Tabelle.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
Ende 

Ein am Ende knapper, aber hochverdienter Erfolg für die Bayern. Bremen bemühte sich, agierte heute aber nicht auf Augenhöhe mit den Bayern. Damit gelingt Niko Kovac ein ganz wichtiger Dreier gegen die jüngsten sportlichen Unruhen. Matchwinner mit zwei Toren ist Serge Gnabry, den zwischenzeitlichen Ausgleich besorgte Yuya Osako.

90.+4 

Schluss. Bayern gewinnt mit 2:1 (1:1) gegen Werder Bremen.

90.+3 

Pavlenka kommt aus dem Kasten und klärt außerhalb des Sechzehners gegen Lewandowski.

  • Niklas Moisander
    Rote KarteNiklas MoisanderSV Werder BremenMoisander checkt Lewandowski im Mittelfeld aus dem Spielfeld. Dafür gibt es Gelb – und da der Finne bereits eine Verwarnung hatte, Gelb-Rot.
    In diesem SpielGelbe Karten2Fouls4Freistöße2Rote Karten1
90.+2 

Moisander checkt Lewandowski im Mittelfeld aus dem Spielfeld. Dafür gibt es Gelb – und da der Finne bereits eine Verwarnung hatte, Gelb-Rot.

  • Javi Martínez
    AusgewechseltThomas MüllerFC Bayern MünchenLetzter Wechsel bei den Bayern. Müller geht, Martinez kommt. Derweil sind vier Minuten an Nachspielzeit angezeigt.
    In diesem SpielVorlagen1Abgeblockte Schüsse1außerhalb1
  • Javi Martínez
    EingewechseltJavi MartínezFC Bayern München
90.  

Letzter Wechsel bei den Bayern. Müller geht, Martinez kommt. Derweil sind vier Minuten an Nachspielzeit angezeigt.

89.  

Bremen bekommt noch einen Freistoß. Klaasen bringt den Ball in den Sechzehner, Langkamp kann die Kugel aber nicht kontrollieren.

87.  

Die Nickligkeiten nehmen zu. Werder hat zudem das Momentum nach der Einwechslung von Pizarro wieder verloren. Bayern bestimmt wieder das Geschehen.

85.  

Alaba haut einen Freistoß aus 22 Metern über das Tor.

  • Thiago
    Gelbe KarteThiagoFC Bayern MünchenKaum im Spiel, bekommt Thiago Gelb. Allerdings eine sehr kleinliche Entscheidung des Schiedsrichters.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls1
82.  

Kaum im Spiel, bekommt Thiago Gelb. Allerdings eine sehr kleinliche Entscheidung des Schiedsrichters.

  • Thiago
    AusgewechseltSerge GnabryFC Bayern MünchenKovac wechselt, Gnabry geht vom Feld, Thiago kommt für mehr Stabilität im Mittelfeld.
    In diesem SpielTore2aufs Tor3Fouls against2
  • Thiago
    EingewechseltThiagoFC Bayern München
80.  

Kovac wechselt, Gnabry geht vom Feld, Thiago kommt für mehr Stabilität im Mittelfeld.

  • David Alaba
    Gelbe KarteDavid AlabaFC Bayern MünchenGelb für Alaba.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls against1außerhalb1Freistöße1
79.  

Gelb für Alaba.

77.  

Und Pizarro ist gleich mittendrin. Pizarro legt im Sechzehner den Ball weiter auf Kruse, dessen Flachschuss aus spitzem Winkel nur knapp am langen Pfosten vorbeirollt.

  • Claudio Pizarro
    AusgewechseltNuri SahinSV Werder BremenLetzter Wechsel bei Werder – und es wird laut im Weser-Stadion. Sahin geht, Pizarro kommt. Damit wird es offensiver bei den Gästen.
    In diesem Spielaufs Tor1Gelbe Karten1Fouls2Freistöße1
  • Claudio Pizarro
    EingewechseltClaudio PizarroSV Werder Bremen
76.  

Letzter Wechsel bei Werder – und es wird laut im Weser-Stadion. Sahin geht, Pizarro kommt. Damit wird es offensiver bei den Gästen.

75.  

Gute Standardsituation nach Handspiel für Werder. Doch Bayern fängt die Kugel im Sechzehner ab. Bremen bekommt den Ball schlicht nicht gefährlich in Tornähe.

74.  

Nach einer Ecke von Kimmich kommt Alaba aus der zweiten Reihe zum Abschluss, der Ball knallt knapp neben dem Tor in die Bande.

73.  

Der Spielstand bleibt für die Bayern gefährlich – siehe erste Halbzeit. Die Bayern wären gut beraten, hier noch einen Treffer nachzulegen.

71.  

Ecke für Werder. Kruse bringt den Ball hinein. Beim Abschluss von Möhwald steht ein Bremer im Abseits.

  • Nuri Sahin
    Gelbe KarteNuri SahinSV Werder BremenGelbe für Sahin nach Foul an Goretzka.
    In diesem Spielaufs Tor1Gelbe Karten1Fouls1Freistöße1
68.  

Gelbe für Sahin nach Foul an Goretzka.

68.  

Aktuell lässt Bayern den Gegner kommen, steht gleichzeitig aber auch so gut geordnet, dass Werder im Ballbesitz wenig einfällt.

67.  

Osako versucht es mit einer Hereingabe aus dem rechten Halbfeld, Kimmich steht aber gut und klärt.

  • Kevin Möhwald
    AusgewechseltJohannes EggesteinSV Werder BremenZweiter Wechsel bei Bremen. J. Eggestein verlässt das Feld. Möhwald kommt.
    In diesem SpielAbgeblockte Schüsse1außerhalb1
  • Kevin Möhwald
    EingewechseltKevin MöhwaldSV Werder Bremen
66.  

Zweiter Wechsel bei Bremen. J. Eggestein verlässt das Feld. Möhwald kommt.

65.  

Bremen gewinnt wieder mehr Spielanteile. Allerdings kommen die Gastgeber kaum konstruktiv ins Angriffsdrittel.

64.  

Maximlian Eggestein schickt rechts seinen Bruder Johannes, Boateng geht jedoch mit einer guten Grätsche dazwischen. Der Verteidger, heute in seinem 250. Bundesligaspiel, tut sich dabei kurz weh. Es geht anschließend für ihn aber problemlos weiter.

  • Sebastian Langkamp
    AusgewechseltMiloš VeljkovicSV Werder BremenVeljkovic muss vom Feld, Langkamp nimmt seinen Platz in der Innenverteidgung ein.
    In diesem SpielFouls against1
  • Sebastian Langkamp
    EingewechseltSebastian LangkampSV Werder Bremen
63.  

Veljkovic muss vom Feld, Langkamp nimmt seinen Platz in der Innenverteidgung ein.

60.  

Bei Werder sitzt Veljkovic auf den Boden. Für den Verteidiger geht es wohl nicht weiter.

58.  

Bremen zeigt sich erstmals im gegnerischen Sechzehner, J. Eggestein zieht wuchtig ab, trifft aber am Fünfer Osako.

55. 

Alaba leitet auf dem linken Flügel mit einem Kontakt den Ball weiter auf Coman, der in den Sechzehner zieht, aus spitzem Winkel aber an Pavlenka scheitert.

53.  

Eine Ecke der Bayern durch Kimmich erwischt Lewandowski per Kopf, bekommt den Ball aber nicht in Richtung Tor gedrückt. Aktuell beherrschen die Bayern wieder diese Begegnung.

  • Serge Gnabry
    TorSerge GnabryFC Bayern MünchenTOOOR! Gnabry erzielt seinen zweiten Treffer – 2:1. Müller läuft sich rechts am Sechzehner mit einem Antritt zur Grundlinie frei, bringt den Ball scharf vor das Tor, Gnabry trifft den Ball bedrängt nicht optimal, lenkt ihn dabei aber trotzdem ins Tor. Auf einen großen Jubel verzichtet er – Gnabry ist Ex-Bremer.
    In diesem SpielTore2aufs Tor3Fouls against1
50.  

TOOOR! Gnabry erzielt seinen zweiten Treffer – 2:1. Müller läuft sich rechts am Sechzehner mit einem Antritt zur Grundlinie frei, bringt den Ball scharf vor das Tor, Gnabry trifft den Ball bedrängt nicht optimal, lenkt ihn dabei aber trotzdem ins Tor. Auf einen großen Jubel verzichtet er – Gnabry ist Ex-Bremer.

47.  

Ein klasse Angriff der Bayern, mit guten Kombinationen über Coman und Alaba wird Bremen schwindelig gespielt, doch den Abschluss von Müller aus zwölf Meter lenkt ein Bremer noch zur Ecke.

  • 2. Halbzeit
46.  

Es geht weiter. Bremen eröffnet die zweite Halbzeit.

HZ.  

Mit dem Ergebnis können die Bayern nicht zufrieden sein, mit der Leistung nach 45 Minuten hingegen schon. Bayern dominiert und kontrolliert, erspielt mit vertikal und schnell viele Torchancen, verpasste es nur frühzeitig, hier höher in Führung zu gehen. Das rächte sich: Bremen erzielte den 1:1-Ausgleich. Es bleibt spannend.

  • Spielende 1. Halbzeit
45.  

Pause. Mit einem 1:1 zwischen Bremen und Bayern geht es in die Pause.

45.  

Die Bälle an den Sechzehner der Bayern sind gut, wieder ist es Kimmich, der Lewandwoski klasse in Szene setzt. Doch der Pole nimmt den Ball nicht optimal mit, Pavlenka ist zur Stelle.

43.  

Gnabry zieht links im Sechzehner durch bis zur Grundlinie, seine Hereingabe lenkt ein Bremer zum nächsten Eckball – der wieder keine Gefahr erzeugt.

41.  

Die Bayern-Bank fordert Elfmeter, allerdings spielt Sahin im Sechzehner klar den Ball gegen Kimmich.

40.  

Gerade schien Bayern die Partie etwas aus der Hand zu geben, da überlistet ein langer Ball die gesamte Hintermannschaft, Gnabry holt den Ball aus der Luft, legt am Sechzehner ab zu Lewandowski – doch der Pole haut den Ball über das Gehäuse.

  • Kingsley Coman
    AusgewechseltFranck RibéryFC Bayern MünchenDer Wechsel wird vollzogen. Für Ribery geht es nicht weiter, Coman kommt. Für den Franzosen ist es nach Syndesmosebandriss der erste Einsatz seit dem 1. Spieltag.
    In diesem SpielAbseits1
  • Kingsley Coman
    EingewechseltKingsley ComanFC Bayern München
38.  

Der Wechsel wird vollzogen. Für Ribery geht es nicht weiter, Coman kommt. Für den Franzosen ist es nach Syndesmosebandriss der erste Einsatz seit dem 1. Spieltag.

37.  

Bei Bayern deutet sich ein Wechsel an. Ribery humpelt bedenklich. An der Seitenlinie macht sich Coman bereit.

37.  

Kimmich bringt den folgenden Freistoß ins Zentrum, ein Offensivfoul beendet die Szene.

  • Niklas Moisander
    Gelbe KarteNiklas MoisanderSV Werder BremenDas Stadion ist natürlich jetzt da. Moisander bekommt derweil Gelb, nach dem er Gnabry rechts am Sechzehner nur per Foul stoppen kann.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls2
36.  

Das Stadion ist natürlich jetzt da. Moisander bekommt derweil Gelb, nach dem er Gnabry rechts am Sechzehner nur per Foul stoppen kann.

  • Yuya Osako
    TorYuya OsakoSV Werder BremenTOOOR! Osako besorgt für Werder den Ausgleich. Kruse lässt Kimmich links aussteigen, schlägt den Ball an den Fünfer, wo sich Osako gegen Boateng durchsetzt und die Kugel per Kopf ins Netz drückt. In der Szene sah auch Neuer nicht gut aus. Alte Torhüter-Weisheit: Kommt der Keeper aus dem Tor, muss er den Ball haben. Neuer hatte ihn nicht.
    In diesem SpielTore1aufs Tor1
33.  

TOOOR! Osako besorgt für Werder den Ausgleich. Kruse lässt Kimmich links aussteigen, schlägt den Ball an den Fünfer, wo sich Osako gegen Boateng durchsetzt und die Kugel per Kopf ins Netz drückt. In der Szene sah auch Neuer nicht gut aus. Alte Torhüter-Weisheit: Kommt der Keeper aus dem Tor, muss er den Ball haben. Neuer hatte ihn nicht.

31.  

Bremen wird mutiger, kann den Ball länger halten und findet vereinzelt bessere Lösungen im Spiel nach vorne.

29.  

Und trotzdem bekommt Werder die große Chance zum Ausgleich. Gebre Selassie legt rechts im Sechzehner den Ball gefährlich vor das Tor, Süle kratzt den Ball hinter Neuer von der Linie. Am Ende probiert es Sahin noch aus der zweiten Reihe, seinen guten Abschluss aus 18 Metern klärt Neuer mit einer guten Parade.

28.  

Bremen bekommt in der Defensive die schnellen Angriffe der Bayern aktuell nicht in den Griff, es fehlt an Ordnung.

27.  

Es brennt erneut im Sechzehner der Bremer. Lewandowski bekommt den Ball am Ende jedoch nicht an der Abwehr vorbei – es gibt Ecke, die aber nichts einbringt.

26.  

Bayern nähert sich hier dem zweiten Treffer. Alaba läuft durch bis zur Grundlinie, nimmt den Kopf hoch und hebt den Ball gefühlvoll an den Fünfer. Dort ist Müller, sein Kopfball verpasst denkbar knapp das Tor.

24. 

Die Führung der Bayern ist hochverdient. Das Team von Kovac zeigt sich gut geordnet, lässt Bremen kaum Räume. Gleichzeitig stimmen die Offensivaktionen, vertikal und schnell erspielen sich die Gäste hier immer wieder gute Möglichkeiten.

22.  

Die Gastgeber zeigen prompt eine Reaktion. Gebre Selassie kommt im Sechzehner nach Standard und Ball von Osako aus zehn Metern zum Abschluss. Der Ball ist im Getümmel noch leicht abgefälscht, aber kein Problem für Neuer.

20.  

Bremen reklamiert auf Abseits. Schiedsrichter Dingert gibt den Treffer jedoch nach Rücksprache mit dem Videoassistenten.

  • Serge Gnabry
    TorSerge GnabryFC Bayern MünchenTOOOR! Gnabry bringt die Bayern in Führung – 1:0. Kimmich setzt Gnabry rechts am Sechzehner per halbhohen Ball klasse in Szene, der Nationalspieler nimmt den Ball in Richtung Tor mit, scheitert im ersten Versuch an Pavlenka, schiebt dann jedoch zur Führung ein.
    In diesem SpielTore1aufs Tor2
20.  

TOOOR! Gnabry bringt die Bayern in Führung – 1:0. Kimmich setzt Gnabry rechts am Sechzehner per halbhohen Ball klasse in Szene, der Nationalspieler nimmt den Ball in Richtung Tor mit, scheitert im ersten Versuch an Pavlenka, schiebt dann jedoch zur Führung ein.

17.  

Bayern hält die Zügel hier in der Hand, Bremen fehlt es noch an Zugriff. Das Gastgeber lauern auf Ballgewinne im Mittelfeld und schnelle Umschaltmomente – noch allerdings kommen die Bremer im Mittelfeld nicht zwingend genug in die Zweikämpfe.

15.  

Kimmich hat die nächste große Möglichkeit auf dem Fuß! Die Bayern erkämpfen sich nach Fehlpass von Goretzka am gegnerischen Sechzehner den Ball zurück, der Abschluss von Kimmich rechts am Sechzehner segelt nur knapp am langen Pfosten vorbei.

14. 

Die Bayern suchen schnell den Weg nach vorne, Süle mit einem langen Vertikalpass auf Gnabry, der in der Ballannahme jedoch entscheidend gestört wird

12.  

Abschluss von Lewandowski zentral aus 20 Meter – sein Versuch holpert jedoch ein paar Meter am Tor vorbei.

11. 

Veljkovic mit einem klasse Ball aus dem Mittelfeld an den Elfmeterpunkt, Süle ist gerade noch rechtzeitig vor dem durchgestartenen Klassen am Ball und rettet zur Ecke. Erste gute Szene der Gastgeber.

10.  

Bayern kontrolliert die ersten Minuten, lässt den Ball durch die eigenen Reihe laufen und wartet auf Durchbrüche über die Außen. Werder läuft aktuell nur hinterher.

7.  

Erste große Chance der Bayern. Müller hat halblinks Platz, zieht in den Sechzehner und legt den Ball ab in die Mitte zu Lewandowski. Der Pole zieht bei der Ballannahme mit einer guten Bewegung an Veljkovic vorbei, doch seinen Abschluss aufs kurze Eck pariert Pavlenke zur Ecke.

5.  

Kimmich kann über rechts unbedrängt flanken, Gebre Selassie ist im Zentrum aber zur Stelle und klärt.

2. 

Erster Tempovorstoß über rechts durch Gnabry, der Nationalspieler bleibt am Ende allerdings an Moisander hängen.

  • 1. Halbzeit
1.  

Der Ball rollt. Bayern eröffnet diese Partie.

Info 

Gleich kann es losgehen. Beide Mannschaften laufen ins Weser-Stadion ein.

Info 

Eine kurzfristige Änderung auf der Bayern-Bank.

Info 

Christian Dingert leitet die Partie im Weser-Stadion.

Info 

Kohfeldt schickt folgende Startelf aufs Feld. Lange war über eine Dreierkette bei Werder spekuliert worden, doch diese Auswahl lässt eher auf Viererkette und eine starke Mittelfeldpräsenz schließen. Eine Änderung gibt es zur Vorwoche: Osako ersetzt Harnik.

Info 

Zumindest in der vergangenen Spielzeit hielt Werder die Partie allerdings lange offen, verlor nach dem zwischenzeitlichen Treffer zum 2:2-Ausgleich mit 2:4. Daher sieht sich Trainer Florian Kohfeldt mit seiner Mannschaft auch nicht chancenlos: "Es geht immer auch darum, unser eigenes Spiel durchzubringen, auch wenn der Gegner FC Bayern heißt. Ich glaube, dass sich Möglichkeiten ergeben, aus kontrolliertem Ballbesitz ins Kombinationsspiel zu kommen. 90 Minuten lang nur hinterherzulaufen und mit Hektik nach vorne zu spielen, wäre keine Lösung. Dabei machst du automatisch irgendwann Fehler.“

Info 

Mit Werder Bremen empfängt jedoch ein Gegner die Bayern, der selber im Moment keine gute Phase durchlebt. Nach fulminantem Start mit 17 Punkten aus acht Spielen und Platz drei in der Tabelle, gab es zuletzt drei Niederlagen in vier Spielen und nur einen Punkt. Nicht besser macht es die jüngste Bilanz gegen Bayern: Der letzte Heimsieg der Grün-Weißen datiert aus dem Jahr 2006. Zudem verlor Werder die vergangenen 15 Ligapartien allesamt gegen den Rekordmeister – bei einem Torverhältnis von 9:59.

Info 

Der Druck ist dennoch groß auf Kovac. Der Trainer braucht Erfolge um jeden Preis – ansonsten bleibt seine Lage fragil. "Um nicht völlig den Anschluss zu verlieren - ich rede nicht über Dortmund, sondern über die anderen, die vor uns sind -, müssen wir performen, da ist jeder Einzelne gefragt“, fordert Kovac von seinem Team. Allerdings stehen ihn dafür nur 16 gesunde Feldspieler zur Verfügung. Mats Hummels fällt kurzfristig wegen Trainingsrückstand aus, immerhin sind  Kingsley Coman (Syndesmoseriss) und Thiago (Außenbandriss) wieder einsatzfähig und zunächst auf der Bank. Auch Arjen Robben sitzt zunächst aus Vorsichtsmaßnahmen nur auf der Bank.

Info 

Entsprechend geht die Kritik auch auf Trainer Nico Kovac zurück. Direkt nach Schlusspfiff gegen Düsseldorf schien Hoeneß erstmals abzurücken von seinem Übungsleiter, gab dem Kroaten zunächst nur eine Jobgarantie für die Begegnung in der Champions League unter der Woche gegen Benfica Lissabon. Die gewann die Mannschaft prompt mit 5:1 und plötzlich klangen die Worte eines Karl-Heinz Rummenigges auf der Jahreshauptversammlung schon wieder versöhnlicher: „Ich sehe einen Niko Kovac, der kämpft und bereit ist, ein paar Dinge zu verändern und auch Konsequenzen zieht. Das gefällt mir. Der Anfang ist mit Benfica gemacht. Unser Wunsch ist, dass Niko noch lange Zeit der Trainer beim FC Bayern ist." 

Info 

Trotzdem bleibt die Lage angespannt in München. Mit dem desolaten 3:3-Remis am vergangenen Wochenende zu Hause gegen Aufsteiger Fortuna Düsseldorf erreichte die sportliche Krise einen neuen Höhepunkt. Der Rückstand auf Spitzenreiter Borussia Dortmund wuchs auf neun Punkte an, Bayern liegt nur auf Platz fünf der Tabellen. Es ist die schlechteste Bilanz zu diesem Saisonzeitpunkt seit acht Jahren. Das ganze Dilemma verdeutlichen Zahlen, die eigentlich noch vor Saisonbeginn undenkbar im Bayern-Kosmos schienen: Seit drei Spielen ist der Rekordmeister ohne Ligasieg, seit gar vier Partien gab es keinen Heimsieg mehr.

Info 

Es ist Spiel eins nach Jahreshauptversammlung des FC Bayern München, auf der es nach den unruhigen vergangenen Wochen beim Rekordmeister den großen Knall hätte geben können, die am Ende jedoch glimpflich für die Verantwortlichen ausging. Ja, es gab kritische Töne, sogar Pfiffe und Buhrufe, doch am Ende ging der Plan der Vereinsführung um Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge auf.

Info 

Hallo und herzlich willkommen zum 13. Spieltag der Bundesliga. Der SV Werder Bremen empfängt heute den FC Bayern München. Anstoß ist um 15.30 Uhr. Daniel Brickwedde begleitet die Partie für Euch im Live-Ticker.