SID

Jovic und Madrid: Nächste Woche soll alles klar sein

Jovic und Madrid: Nächste Woche soll alles klar sein

16/05/2019 um 09:30Aktualisiert 16/05/2019 um 09:54

Luka Jovic steht offenbar kurz vor einem Wechsel von Eintracht Frankfurt zu Real Madrid. Wie "AS" berichtet, wollen die Spanier mit der Bekanntgabe bis zur kommenden Woche warten, um Rücksicht auf Frankfurts Saisonfinale gegen den FC Bayern zu nehmen. Demnach belaufe sich die Ablöse auf 60 Millionen Euro. Im April hatte Frankfurt beim von Benfica Lissabon ausgeliehen Jovic die Kaufoption gezogen.

Bei der Eintracht wurde der Angreifer mit einem Kontrakt bis 2023 ausgestattet - was gegen finanzkräftigere Konkurrenz mit der Strahlkraft von Real aber nur ein Vehikel zur Preissteigerung sein dürfte.

Wie "AS" weiter berichtet, soll Jovic in Madrid einen Sechsjahresvertrag erhalten, wobei die FIFA-Regularien lediglich eine Höchstdauer von fünf Jahren erlauben. Ferner sollen 30 Prozent der Ablöse an Benfica fließen.

Anfang des Monats hatte Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic bei "ESPN" gesagt, dass es "keinen Kontakt zu Real Madrid" gebe. "Ausnahmsweise brauche ich keine Notlüge."

In dieser Saison kommt Jovic bei 47 Pflichtspielen auf 27 Tore und sieben Assists, alleine zehnmal traf er bei Frankfurts Weg ins Europa-League-Halbfinale.

Video - Drei Top-Vereine pokern um Brandt

01:12
0
0