Twitter

Tests der Bundesligisten: Schalke und Wolfsburg überzeugen, Bremen und Gladbach schwach

Schalke und Wolfsburg überzeugen, Bremen und Gladbach schwach
Von SID

11/08/2018 um 22:30

In gut zwei Wochen beginnt die neue Bundesliga-Saison, und die Teams aus Deutschlands höchster Spielklasse absolvieren noch ihre letzten Tests. Hoffenheim muss gegen Eibar ein spätes Unentschieden hinnehmen, Schalke gewinnt den Härtetest gegen Florenz, auch Mainz und Wolfsburg präsentieren sich stark. Bremen und Gladbach haben indes noch Arbeit vor sich.

TSG Hoffenheim - SD Eibar 1:1 (0:0)

Champions-League-Teilnehmer TSG Hoffenheim hat zum Abschluss seiner Saisonvorbereitung einen kleinen Dämpfer erhalten. Nach zuvor klaren Testspielsiegen kam die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann gegen den spanischen Fußball-Erstligisten SD Eibar nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus.

Der bosnische Verteidiger Ermin Bicakcic, der die TSG möglicherweise noch in diesem Sommer verlässt, brachte seine Mannschaft in der 61. Minute in Führung. In der 83. Minute unterlief dem neuen Kapitän Kevin Vogt ein Eigentor zum Ausgleich.

Am kommenden Samstag gastiert Hoffenheim in der ersten Runde des DFB-Pokals bei Drittligist 1. FC Kaiserslautern. Am 24. August treten die Kraichgauer zum Eröffnungsspiel der Bundesligasaison bei Rekordmeister Bayern München an.

Borussia Mönchengladbach - Espanyol Barcelona 1:3 (0:1)

Borussia Mönchengladbach hat zwei Wochen vor Saisonbeginn in der Bundesliga einen Dämpfer hinnehmen müssen. Die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking unterlag dem spanischen Erstligisten Espanyol Barcelona in Wegberg mit 1:3 (0:1) und präsentierte sich dabei in der Abwehr anfällig.

Pablo Piatti (44.), Borja Iglesias (63.) und Marc Roca (81.) trafen für die Gäste. Vor dem ersten Gegentor rutschte Torhüter Yann Sommer weg und machte damit den Weg für Piatti frei. Den einzigen Treffer des fünfmaligen deutschen Meisters erzielte der eingewechselte Josip Drmic (74.).

Am Sonntag trifft die Borussia in einem weiteren Test auf den FC Wegberg-Beeck. Der Saisonstart erfolgt am 25. August gegen Bayer Leverkusen.

SV Werder Bremen - FC Villereal 2:3 (1:0)

Werder Bremen hat zwei Wochen vor dem Start der Bundesligasaison noch viel Luft nach oben. Am traditionellen Tag der Fans kassierte die Mannschaft von Trainer Florian Kohfeldt gegen den spanischen Erstligisten FC Villarreal eine 2:3 (1:0)-Niederlage und offenbarte dabei im heimischen Weserstadion vor allem in der Defensive noch große Schwächen.

Der neue Bremer Kapitän Max Kruse (25.) und Neuzugang Yuya Osako (89.) erzielten die Treffer für die Gastgeber. Villarreals Rekordeinkauf Karl Toko Ekambi per Doppelpack (49., 65.) und Manuel Morlanes (90.+1) machten den Sieg des spanischen Europa-League-Vertreters perfekt.

In die Meisterschaft startet Werder am 25. August mit dem Nordderby gegen Hannover 96. Eine Woche vorher steht im DFB-Pokal bei Regionalligist Wormatia Worms das erste Pflichtspiel für die Grün-Weißen in dieser Spielzeit an.

Schalke 04 - AC Florenz 3:0 (0:0)

Vizemeister Schalke 04 hat sich zwei Wochen vor dem Saisonstart in der Fußball-Bundesliga in guter Form präsentiert. Der Champions-League-Teilnehmer besiegte den italienischen Erstligisten AC Florenz in der heimischen Arena mit 3:0 (0:0).

Weston McKennie (69.), Neuzugang Steven Skrzybski (75.) und Cedric Teuchert (84.) erzielten die Treffer für die Mannschaft von Trainer Domenico Tedesco. Die Königsblauen gastieren am ersten Spieltag am 25. August beim VfL Wolfsburg.

VfL Wolfsburg - SSC Neapel 3:1 1:0)

Der VfL Wolfsburg hat gegen den italienischen Vizemeister SSC Neapel einen Achtungserfolg gefeiert und sich eine Woche vor dem Pflichtspielauftakt in guter Form präsentiert. Gegen das Team von Ex-Bayern-Trainer Carlo Ancelotti gewannen die Wölfe mit 3:1 (1:0).

Die Tore erzielten Josip Brekalo (43.) und der Schweizer Admir Mehmedi per Doppelpack (71./74.). Für Neapel traf der ehemalige Leverkusener Arkadiusz Milik (69.) zum zwischenzeitlichen Ausgleich.

Am kommenden Samstag tritt Wolfsburg in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SV Elversberg an. Eine Woche später empfängt das Team von Trainer Bruno Labbadia Vizemeister Schalke 04 zum Bundesliga-Auftakt.

FSV Mainz 05 - Celta Vigo 2:1 (1:1)

Der FSV Mainz 05 hat sein letztes Testspiel der Saison-Vorbereitung erfolgreich bestritten. Beim 2:1 (1:1) beim spanischen Erstligisten Celta Vigo erzielten Daniel Brosinski (41., Foulelfmeter) und Pablo De Blasis (54.) die Tore für das Team von Trainer Sandro Schwarz. Der ehemalige Gladbacher Dennis Eckert hatte die Spanier in Führung geschossen (15.).

Am kommenden Samstag spielt Mainz in der ersten Runde des DFB-Pokals bei Zweitligist Erzgebirge Aue. Am 26. August empfangen die Rheinhessen den VfB Stuttgart zum Liga-Auftakt.

Hannover 96 - Athletic Bilbao 2:0 (2:0)

Hannover 96 hat eine erfolgreiche Generalprobe für das erste Pflichtspiel der Saison gefeiert. Acht Tage vor dem Erstrundenspiel im DFB-Pokal beim Drittligisten Karlsruher SC gewannen die Niedersachsen gegen den spanischen Erstligisten Athletic Bilbao mit 2:0 (2:0).

Die Tore für das Team von Trainer Andre Breitenreiter, dessen Vertragsverlängerung bis 2021 kurz vor dem Spiel bekannt gegeben wurde, erzielten Niclas Füllkrug (23.) und fünf Minuten später Takuma Asano.

Am 19. August muss Hannover in der ersten Pokalrunde beim KSC antreten. Das erste Bundesligaspiel der neuen Saison bestreitet Hannover am 25. August beim Nordrivalen Werder Bremen.

1. FC Nürnberg - Real Valladolid 1:0 (0:0)

Der 1. FC Nürnberg hat bei seiner Generalprobe für die neue Saison noch einmal Selbstvertrauen getankt. Im Duell der Aufsteiger setzte sich die Mannschaft von Trainer Michael Köllner im Rahmen der offiziellen Saisoneröffnung 1:0 (1:0) gegen den spanischen Erstligisten Real Valladolid durch und konnte dabei über weite Strecken überzeugen.

Den Nürnberger Siegtreffer erzielte Enrico Valentini per Freistoß (45.+1) kurz vor der Pause. Nach einer Roten Karte für Abwehrspieler Javier Moyano Lujano wegen einer Notbremse (63.) spielten die Gastgeber rund eine halbe Stunde in Überzahl, konnten ihre Überlegenheit aber nicht in weitere Tore ummünzen.

Sein erstes Pflichtspiel bestreitet der Club am 18. August in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Fünftligisten SV Linx. Eine Woche später starten die Nürnberger gegen Hertha BSC in die Meisterschaft.

0
0