Ein Grund für diese Idee ist die zehnwöchige Pause zwischen dem WM-Start am 21. November und dem offiziellen Termin für den 18. Bundesliga-Spieltag nach der Winterpause am 27. Januar 2023. In diesem Zeitraum müssen die Vereine alle Spieler, die nicht für das Großereignis nominiert wurden, weiterhin beschäftigen und bezahlen.

Bremens Manager Frank Baumann sagt dazu in der "Sport Bild": "Wir werden unsere Spieler ganz sicher nicht zehn Wochen in den Urlaub schicken, sofern sie nicht bei der WM sind. Denkbar ist, dass sie ein oder zwei Wochen Zeit zur Regeneration erhalten." Baumann ergänzt: "Möglich ist, dass es parallel zur WM Spielrunden der Bundesligisten gibt. Wie die geartet sein könnten, wird in den nächsten Wochen erarbeitet."

Premier League
Angebot abgelehnt: Shaqiri darf Liverpool wohl nicht verlassen
14/01/2020 AM 13:40

Spieltage würden aufgesplittet

Eine Überlegung könnte sein, dass die Bundesliga nach dem WM-Viertelfinale, wenn nur noch vier Nationen bei der WM aktiv und somit die meisten Spieler wieder zurück sind, ihren Spielbetrieb wieder aufnimmt. Jedoch würden dann nicht alle neun Bundesliga-Partien eines Spieltags ausgetragen, sondern es müssen nur Klubs ran, die wenig Nationalspieler im Kader haben. Die großen Vereine mit vielen Nationalspielern, wie zum Beispiel der FC Bayern, würden weiterhin pausieren und dann nach der Weltmeisterschaft Nachholspiele bestreiten.

Um eine zu große Verzerrung der Liga-Tabelle zu vermeiden, sollen aber nur zwei oder drei Spieltage durchgeführt werden. Auch zur Terminierung gibt es bereits Ideen: So soll die Bundesliga am Samstagnachmittag spielen, während die WM-Spiele abends stattfinden. Somit könnte man auch eine Überschneidung der TV-Übertragungen umgehen.

2. Liga könnte schon früher weitergehen

Auch die 2. Bundesliga könnte während der WM weiterspielen. So berichtete die "Sport Bild", dass das Unterhaus seinen Spielbetrieb bereits nach der WM-Gruppenphase wieder aufnehmen soll.

Das könnte Dich auch interessieren: Innenverteidiger wider Willen: Wie Alaba beim FC Bayern zum Abwehrchef wurde

"Sind momentan dünn besetzt": FC Bayern schlägt vor Rückrundenstart Alarm

La Liga
Wechsel dank Austiegsklausel? Real buhlt offenbar um Werner
14/01/2020 AM 10:05
Premier League
Ex-Kollege möchte PSG-Star Mbappé nach Liverpool locken
14/01/2020 AM 10:01