Fußball
Bundesliga

Favre stellt klar: "Würde Götze niemals ignorieren"

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Mario Götze (li.) und Lucien Favre (re.)

Fotocredit: Imago

VonKatharina Wiedenmann
29/10/2019 Am 06:42 | Update 29/10/2019 Am 16:42

BVB-Trainer Lucien Favre hat auf Behauptungen reagiert, er habe Mario Götze bewusst den Handschlag bei dessen Auswechslung gegen Schalke 04 (0:0) verweigert. Gegenüber der "Bild" erklärte der Schweizer: "Ich würde niemals einen Mario Götze ignorieren. Ich habe mich in dieser Sekunde aufs Spiel konzentriert." Der 27-Jährige wurde im Revierderby in der 58. Minute angeschlagen ausgewechselt.

  • Alle News zur Bundesliga

Götze verletzte sich schon früh im Revierderby bei einem Zweikampf mit Amine Harit, der dem Weltmeister von 2014 unglücklich auf die Hand gefallen war. In der zweiten Halbzeit musste Favre Götze deshalb vom Platz nehmen.

Bundesliga

Ten Haag zu Bayern? Ajax gießt mit Statement Öl ins Feuer

27/10/2019 AM 21:43

Der deutsche Nationalspieler fuhr darauf gleich ins Krankenhaus. Eine Röntgenuntersuchung ergab dort aber, dass in der Hand nichts gebrochen ist. Sportdirektor Michael Zorc gab Entwarnung:

Nach ersten Untersuchungen ist nichts gebrochen. Aber wir müssen noch weitere Untersuchungen abwarten.

Zuletzt bekam Götze unter Favre zumindest in der Bundesliga wieder etwas mehr Einsatzzeit, nachdem er zu Beginn der Saison oftmals auf der Bank Platz nehmen musste. Im Champions-League-Duell in der vergangenen Woche gegen Inter Mailand war der ehemalige Bayern-Spieler allerdings erneut nur Ersatzspieler.

Das könnte Dich auch interessieren: Der Ton wird rauer: Favre und Kovac sitzen im selben Boot

Schnappt sich ManUnited ein deutsches Offensivduo?

00:01:10

Bundesliga

Lange Mängelliste beim BVB: Der schwarz-gelbe Geduldsfaden droht zu reißen

27/10/2019 AM 19:22
DFB-Pokal

BVB wohl auch im Pokal ohne verletzten Alcácer

27/10/2019 AM 15:23
Ähnliche Themen
FußballBundesligaFC Schalke 04Borussia DortmundMehr
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen