Vor allem die Tatsache, dass Lyon sich nicht für einen europäischen Wettbewerb qualifizieren konnte, soll Depay zum Transfer bewegen. In der abgebrochenen Ligue-1-Saison landete der Verein des ehemaligen Spielers von Manchester United nur auf Rang sieben.

Bundesliga
"Volle Breitseite bekommen": Höwedes beendet Karriere mit Schalke-Kritik
31/07/2020 AM 17:44

Depay greift ähnlich wie Sancho über die offensiven Außen oder im Zentrum an. Mit den 20 Treffern sowie 20 Assists des BVB-Stars (in 44 Spielen) kann der Niederländer zwar nicht mithalten. Doch in 18 Saisonbegegnungen erzielte er für Lyon immerhin 14 Tore (2 Vorlagen). Im Dezember wurde die Saison von Depay allerdings von einem Kreuzbandriss unterbrochen.

Erst im Juli konnte der 26-Jährige wieder voll trainieren und zeigte sich zuletzt in den Sozialen Medien bereit für ein Comeback. Im französischen Pokalfinale gegen PSG (21:10 Uhr) könnte Depay ebenso zum Einsatz kommen wie im Achtelfinalrückspiel der Champions League (7. August, 21:00 Uhr) gegen Juventus Turin. Das Hinspiel gewann Lyon 1:0.

Der Name von Depay fiel im Zusammenhang mit Dortmund wohl auch, da sich die Suche nach einem Ersatz für Sancho bald intensivieren könnte. Zuletzt gab es wieder vermehrt Hinweise auf einen Abschied im Sommer. Nach Informationen des "Independent" laufen hinter den Kulissen schon erste Verhandlungen mit Manchester United.

Mittelsmänner der beiden Vereine sollen demnach Rahmenbedingungen für weitere Gespräche schaffen. Zudem soll der BVB bereits einer Sockelablöse von 60 Millionen Pfund (66 Mio. Euro) zugestimmt haben. Als Gesamtsumme des Wechsels beharrt der BVB wohl weiter auf mindestens 100 Millionen Pfund (rund 110 Millionen Euro).

Das könnte Dich auch interessieren: Gespräche geplant? Cuisance weiter im Visier von Marseille

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

Ex-BVB-Flirt: ManCity hat offenbar Sané-Nachfolger gefunden

Bundesliga
Neuer Vertrag in Leipzig: Upamecano wählt den Werner-Weg
31/07/2020 AM 14:31
Champions League
Rummenigge glaubt an schnelle Pavard-Rückkehr
31/07/2020 AM 10:58