Viel Arbeit steckte der FC Bayern in den vergangenen Jahren in seine Nachwuchsförderung, um nach langer Zeit wieder vermehrt Talente an die erste Mannschaft heranzuführen. Belohnt wurde dies unter anderem mit der Meisterschaft der zweiten Mannschaft in der 3. Liga, bei der viele Nachwuchskräfte eine tragende Rolle spielten. Wichtigen Anteil hatte auch Leon Dajaku, der vier Tore und vier Vorlagen beisteuerte. Belohnt wurde er dafür mit zwei Einsätzen in der ersten Mannschaft.

Bundesliga
Bleibt Thiago doch? "Nie gesagt, dass ich Bayern verlasse"
05/09/2020 AM 13:47

Um weitere Erfahrungen auf hohem Niveau zu sammeln, strebt der Rechtsaußen nun eine Leihe an. Ein Angebot von Zweitligist Jahn Regensburg soll Dajaku abgelehnt haben, stattdessen schwebt ihm ein Wechsel ins Ausland vor. Interesse soll dabei durchaus vorhanden sein.

Wie "Spox" und "Goal" berichten, befinden sich mit Sheffield United, Swansea City, Sassuolo Calcio und dem FC Turin gleich vier Klubs im Rennen um Dajaku.

FC Bayern: Dajaku langfristig als Pavard-Alternative?

Ohnehin ist der FC Bayern in Sachen Nachwuchs auf dem Transfermarkt bereits aktiv geworden, was durch die großen Personalien wie David Alaba, Javi Martinez oder Thiago, dessen Zukunft weiter offen ist, weniger Aufmerksamkeit erfuhr. Mit Sarpreet Singh, Christian Früchtl (beide 1. FC Nürnberg) und Lars Lukas Mai (SV Darmstadt) wurden drei Perspektivspieler verliehen, um mehr Spielpraxis zu bekommen. Andere Talente wurden dauerhaft abgegeben.

Dajaku soll nach seiner Leihe aber möglichst den Sprung in die erste Mannschaft schaffen. Dabei gibt es auch die Überlegung, den gelernten Offensivspieler zum Rechtsverteidiger umzuschulen. Ähnliches glückte zuletzt bestens bei Alphonso Davies.

Damit könnte Bayern mittelfristig auch die vakante Position des Rechtsverteidigers besetzen, die durch die Versetzung von Joshua Kimmich ins Mittelfeld frei wurde und die durch den angestammten Innenverteidiger Benjamin Pavard nicht ideal besetzt ist.

Das könnte Dich auch interessieren: Martinez vor Rückkehr nach Spanien: Ablösesumme als Knackpunkt

Messi-Abgang: Ramos kritisiert Verhalten des Barça-Superstars

La Liga
Aufgeschoben nicht aufgehoben: City glaubt an Messi-Verpflichtung 2021
05/09/2020 AM 12:05
Bundesliga
Nach Havertz-Transfer: So will Bayer-Coach Bosz den Abgang kompensieren
05/09/2020 AM 08:05