Fußball
Bundesliga

Bayern-Rookie Cuisance: Diese zwei Optionen hat er jetzt

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Mickaël Cuisance (FC Bayern)

Fotocredit: Getty Images

VonKatharina Wiedenmann
29/06/2020 Am 08:16 | Update 29/06/2020 Am 08:50

Michaël Cuisance hat am Wochenende gegen den VfL Wolfsburg (4:0) sein erstes Profi-Tor für den FC Bayern geschossen. Doch der Franzose könnte schon im Sommer verliehen werden. Wie "Sky" berichtet, stehen die Münchner einer Leihe von Cuisance offen gegenüber. Vor allem Olympique Marseille gilt als möglicher Interessent, heißt es weiter. Doch der FC Bayern will eine Entscheidung wohl noch vertagen.

Erst im vergangenen Jahr kam Michaël Cuisance von Borussia Mönchengladbach nach München. Am letzten Bundesligaspieltag gegen den VfL Wolfsburg (4:0) erzielte der 20-Jährige nun sein erstes Profi-Tor für den deutschen Rekordmeister.

Vor allem in der Hinrunde musste Cuisance noch meistens in der zweiten Mannschaft Spielzeit sammeln. Unter Trainer Hansi Flick kam der junge Franzose aber immerhin noch auf sieben Bundesligaeinsätze in der Rückrunde. Auch im Achtelfinale des DFB-Pokals durfte Cuisance ran.

Bundesliga

Bundesliga-Novum: Schalke führt angeblich Gehaltsobergrenze ein

29/06/2020 AM 06:12

Trotz der deutlich verbesserten Leistungen in den letzten Monaten könnte der Weg des Mittelfeldspielers im Sommer nach Frankreich führen. Denn nach Informationen von "Sky" sind der FC Bayern und auch Cuisance selbst einer Leihe nicht abgeneigt. So könnte der 20-Jährige wohl mehr Spielpraxis sammeln als zuletzt bei den Münchnern. Als Favorit wird dabei Olympique Marseille gehandelt.

Cuisance-Zukunft an Thiago gebunden?

Auch "Fussballtransfers.com" berichtet von einem Interesse aus Cuisance' Heimat, unter anderem vom FC Metz und Girondins Bordeaux. Laut "L'Équipe" steht der Bayern-Youngster bei Marseille-Coach André Villas-Boas auf einer Liste möglicher Sommertransfers. Cuisance habe mit seinen Leistungen in den vergangenen Monaten durchaus Eindruck auf den Tabellenzweiten der Ligue 1 gemacht, heißt es dort.

Schon im Winter soll Marseille bei den Bayern wegen Cuisance angefragt haben, damals lehnte der deutsche Rekordmeister allerdings eine Leihe noch ab. Laut "Sky" wollen die Münchner auch jetzt noch abwarten, wie sich die Vertragssituation einiger Bayern-Stars entwickelt, darunter Javi Martínez und Corentin Tolisso.

Besonders die Zukunft von Thiago könnte angeblich darüber entscheiden, ob Cuisance ausgeliehen wird oder ob er unter Flick in der kommenden Saison eine tragendere Rolle einnimmt.

Eurosport-Einschätzung: Sollte Thiago seinen 2021 auslaufenden Vertrag nicht verlängern, könnte der Spanier nach sieben Jahren den Verein noch im Sommer verlassen. Damit wäre theoretisch ein Platz im zentralen Mittelfeld für Cuisance frei. Eine Leihe wäre somit vermutlich nicht nötig, mehr Spielzeit könnte der 20-Jährige dann auch in München erhalten. Es sei denn, die Bayern verpflichten Kai Havertz.

Das könnte Dich auch interessieren: "Gute Chance, alles zu gewinnen": Hoeneß glaubt an das Triple

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

Chance für Bayern: Top-Talent zeigt sich wechselbereit

00:02:05

La Liga

Barça-Patzer ausgenutzt: Real wieder an der Tabellenspitze

28/06/2020 AM 22:19
Champions League

"Tut mir weh": Werner erklärt Verzicht auf Champions League

28/06/2020 AM 18:29
Ähnliche Themen
FußballBundesligaFC Bayern MünchenThiagoMehr
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen