Auf die Frage, ob es zu Wunschspieler Leroy Sané inzwischen Kontakt gegeben habe, wollte sich der 42-Jährige nicht äußern.

"Ich werde keine Wasserstandsmeldungen abgeben zum Transfermarkt", wiederholte er die jüngste Aussage von Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. Grundsätzlich sei es heutzutage "nicht einfach", neue Stars zu bekommen, ergänzte er: "Unsere Mannschaft zu verstärken bedeutet, was Besonderes zu holen." Und das koste nunmal Geld.

Bundesliga
Pavard über Bayern-Wechsel: "Hätte schon nach der WM gehen sollen"
12/07/2019 AM 12:26

Die Vermutung, der Münchner Kader könnte angesichts der hohen Ansprüche zu dünn sein, wies Salihamidzic zurück. "Wir lagen, was die Einsatzzeiten angeht, in den letzten Jahren mit dem schmalen Kader richtig", sagte er, "man muss dem Trainer die Möglichkeit geben, gute Stimmung zu haben - nicht nur Theater. Deshalb der schmale Kader."

Pavard: "Bayern macht mir keine Angst"

Viel Lob gab es vom Sportdirektor für Neuzugang Benjamin Pavard. "Benji ist sehr flexibel. Er bringt Spielintelligenz mit, Vororientierung, sehr geschicktes Defensivverhalten gepaart mit einer sehr guten Technik. Und er hat mit der französischen Nationalmannschaft eine sensationelle WM gespielt und ihr entscheidend geholfen, den Titel zu gewinnen", sagte Salihamidzic.

Pavard, der für 35 Millionen Euro von Absteiger VfB Stuttgart kam, glaubt nicht, dass dieser Schritt zu groß sein könnte. "Ich bin es auch in der Nationalmannschaft gewohnt, gewinnen zu müssen. In Stuttgart war es schwierig, aber Bayern macht mir keine Angst", sagte der 23-Jährige.

Pavard betonte zudem, dass es falsch gewesen sei, noch ein Jahr beim VfB zu bleiben, "der Abstieg setzt mir noch heute zu". Dank Stuttgart sei er jetzt aber "hier beim besten Klub in Deutschland".

Bundesliga
Rummenigge sieht Bayern bei Transfers "absolut" wettbewerbsfähig
12/07/2019 AM 06:51
Bundesliga
Salihamidzic weist Kritik zurück: Eindruck ist konstruiert
VOR 21 STUNDEN