Getty Images

Bericht widerspricht Hoeneß: Bayern angeblich weiter an Mandzukic dran

Bericht widerspricht Hoeneß: Bayern angeblich weiter an Mandzukic dran
Von Eurosport

17/08/2019 um 21:04Aktualisiert 18/08/2019 um 00:04

Der FC Bayern hat sich wohl doch entschieden, Mario Mandzukic nach München zu holen, das berichtet die "Bild". Zuvor hatten der Rekordmeister anscheinend Abstand von einer Verpflichtung des Kroatens genommen, nun soll ich der Klub aber erneut bemühen. Der Kroate spielte bereits von 2012 bis 2014 bei den Bayern und gewann 2013 mit den Münchnern das historische Triple. Der Stand im Mandzukic-Poker.

Update vom 17. August: Mario Mandzukic scheint wieder in den Fokus des FC Bayern gerückt sein, berichtet die "Bild". Sportdirektor Hasan Salihamidzic erklärte auf Nachfrage: "Darüber kann ich nicht reden, denn er ist ein Spieler von Juventus Turin. Er ist sicherlich mein Freund, wir haben zusammen in Wolfsburg gespielt."

Gegen das Gerüchte um den Angreifer sprechen allerdings die Aussagen von Bayern-Boss Uli Hoeneß bei "Sky". Nach der Verpflichtung von Mickaël Cuisance und der Leihe von Philippe Coutinho erklärte er die Transferplanung als beendet:

"Jetzt ist unser Kader so komplett und so gut aufgestellt, wie wir uns das vorgestellt haben"

Bei Juventus steht der ehemalige Bundesliga-Angreifer auf dem Abstellgleis, da die Italiener ihren Kader wohl kräftig ausmisten wollen. Schon seit Wochen sucht der Klub angeblich nach einem Abnehmer.


15. August | Kovac kündigt weitere Verstärkungen an

Die Anzeichen auf einen Wechsel von Mario Mandzukic zum FC Bayern verdichten sich weiter. Juventus Turin will den Angreifer laut "Gazzetta dello Sport" abgeben, die Münchner planen ihn gemäß "kicker" als Back-up für Robert Lewandowski ein.

Bayern-Trainer Niko Kovac hatte erst am Mittwoch nach dem Transfer von Ivan Perisic von Inter Mailand weitere Verstärkungen bis zum Ende der Transferphase am 2. September angekündigt. "Es ist Fakt, dass wir noch etwas brauchen", sagte er. Kovac kennt Mandzukic aus gemeinsamen Zeiten bei der kroatischen Nationalmannschaft.

"Mandzukic wäre der zweite absolute Spitzentransfer, der den FC Bayern sogar sofort wieder dahin bringen würde, wo er hin will. Er steht für Mentalität und ein aufopferungsvolles Spiel", sagte Klub-Legende Stefan Effenberg bei "t-online.de": Und: "Bayern hätte plötzlich wieder eine Chance auf den Sieg in der Champions League."


14. August | Mandzukic vor Rückkehr zum FC Bayern?

Holt der FC Bayern München einen alten Bekannten zurück? Wie die "Gazzetta dello Sport" berichtet, steht Mario Mandzukic kurz vor einem zweiten Engagement in München, wo er von 2012 bis 2014 in 88 Pflichtspielen auf 48 Tore gekommen war.

Der 33-jährige Kroate soll rund zehn Millionen Ablöse kosten, auch Borussia Dortmund gilt als interessiert; zuvor hatte sich offenbar ein Transfer zu Manchester United zerschlagen. Dem Bericht zufolge soll Mandzukic aber ohnehin den FC Bayern bevorzugen.

Video - Jetzt wohl doch! Mandzukic kurz vor Rückkehr zum FC Bayern

01:10
0
0