Getty Images

Kovac führt Mannschaftsrat ein: Diese Stars sind dabei

Kovac führt Mannschaftsrat ein: Diese Stars sind dabei

11/09/2019 um 11:33Aktualisiert 11/09/2019 um 13:22

Niko Kovac hat beim FC Bayern München erstmals seit 2017 wieder einen Mannschaftsrat eingeführt. Ein Sextett soll die Kommunikation zwischen dem Trainerstab und der Mannschaft verbessern sowie auch abseits des Platzes für mehr Ruhe sorgen. Neben den Mannschaftskapitänen Manuel Neuer, Thomas Müller und Robert Lewandowski gehören Thiago, David Alaba und Joshua Kimmich dem neuen Mannschaftsrat an.

Der Bayern-Trainer sagte gegenüber der "Sport Bild": "Ich habe den Mannschaftsrat wieder eingeführt und so bestimmt, dass er das ganze Team repräsentiert. Neben den drei Mannschaftskapitänen Neuer, Müller und Lewandowski sind Thiago, Alaba und Kimmich die Vertreter."

Seine Entscheidung teilte Kovac seiner Mannschaft in einer internen Ansprache mit und begründete:

"Thiago ist auf und neben dem Platz ein absoluter Führungsspieler. David Alaba ist schon lange dabei und hat sich diese Rolle erarbeitet. Joshua Kimmich vertritt auch die jüngere Generation. "

Thiago würde zudem auch für die Spanisch sprechende Fraktion stehen.

Mannschaftsrat soll für mehr Ordnung sorgen

Ein ausschlaggebender Punkt für die Wiedereinführung des Mannschaftsrats war, dass das Team wieder eine gemeinsame Stimme haben soll. Zuletzt äußerten sich mehrere Bayern-Spieler unabhängig voneinander teilweise kritisch in der Öffentlichkeit. Dies sorgte für Unruhe bei den Bayern-Bossen sowie innerhalb der Mannschaft

Seit dem Rücktritt von Philipp Lahm 2017 gab es beim deutschen Rekordmeister keinen offiziellen Mannschaftsrat mehr. Damals waren neben Kapitän Lahm auch Manuel Neuer, Thomas Müller und Franck Ribéry im Mannschaftsrat vertreten.

Video - Müller unter Druck: Bayern-Star droht Negativrekord

01:13
0
0