Getty Images

Ex-Reds-Star glaubt an Wechsel von Sancho nach Liverpool

Ex-Reds-Star glaubt an Wechsel von Sancho nach Liverpool

15/09/2019 um 11:49Aktualisiert 15/09/2019 um 14:47

BVB-Star Jadon Sancho ist heiß begehrt. Vor allem Manchester United gilt weiterhin als interessiert, soll bereits einen Mega-Deal für das nächste Jahr vorbereiten. Doch Ex-Liverpool-Star Peter Crouch sieht auch seinen ehemaligen Verein in einer guten Position. "Es würde mich nicht überraschen, ihn irgendwann in Anfield zu sehen", erklärte der 38-Jährige in seiner Kolumne für die "Daily Mail".

"Die Klubs werden Schlange stehen, ihn zu verpflichten und auch wenn es Gerüchte um Manchester United gibt, frage ich mich, ob nicht Liverpool perfekt zu ihm passt", meinte Crouch weiter.

Auf jeden Fall geht der ehemalige Stürmer von einer Rückkehr in die Premier League aus.

Crouch: Sancho "dazu bestimmt, Superstar zu werden"

Sanchos Entscheidung in die Bundesliga zu wechseln verdiene allerdings große Anerkennung. "Es war sicher nicht leicht England zu verlassen, um in Deutschland Fußball zu spielen. Aber er scheint dazu bestimmt, ein Superstar zu werden", so der Engländer, der anfügte:

"Es wäre leicht für ihn gewesen, bei Manchester City zu bleiben, gut bezahlt zu werden und den ein oder anderen Einsatz von der Bank zu bekommen. Aber er ist aus seiner Komfortzone ausgebrochen und hat sich Borussia Dortmund angeschlossen. Man sieht, dass es ihm Spaß macht."

Dass Sancho nicht schon 2017, als er Manchester City in Richtung BVB verließ, den Weg nach Liverpool fand, liegt wohl auch an der Taktik englischer Vereine, eigene Talente nicht innerhalb der Premier League zu verkaufen. "Reds"-Coach Jürgen Klopp meinte dazu im Februar im "Guardian":

"Englische Klubs verkaufen nicht an andere englische Klubs. Ich weiß nicht genau, was der Grund dafür ist, aber sie tun es einfach nicht."

Für die Bundesliga-Klubs ergebe sich dadurch ein großer Vorteil, so Klopp: "Englische Spieler zu kaufen, ist eine kluge Idee, weil wir niemals eine Chance gehabt hätten, Sancho zu kriegen."

Liverpool-Coach Klopp lobt Sancho

Der Youngster sei den Liverpoolern ebenfalls aufgefallen, stellte der 52-Jährige klar: "Wir sind nicht blind – wir haben ihn gesehen, er gefiel uns und wir überlegten: 'Können wir ihn bekommen?' Nein."

Klopp lobte den 19-Jährigen auch im Sommer nach einem Testspiel gegen seinen Ex-Klub als "außergewöhnliches Talent", dessen "Schnelligkeit und Körperbeherrschung bei höchster Geschwindigkeit" besonders hervorsteche.

Sancho selbst kann sich einen Wechsel in die Premier League gut vorstellen, wie er im Rahmen einer Pressekonferenz vor einem Länderspiel der englischen Nationalmannschaft erklärte:

"Ich kann die Zukunft nicht vorhersagen, aber ich hätte nichts dagegen. Auch La Liga würde mir nichts ausmachen, aber man weiß es einfach noch nicht."
0
0