• Extra Time - Der Eurosport-Podcast - Die neueste Folge HIER ANHÖREN!

Danach wechselte Dembélé für eine fixe Ablöse von 105 Millionen Euro zum FC Barcelona. Dort hatte der Franzose aber immer wieder mit vielen körperlichen Problemen zu kämpfen.

Premier League
Klopp kritisiert Manchester-City-Urteil des CAS: Kein guter Tag für den Fußball
14/07/2020 AM 12:56

Insgesamt 86 Spiele verpasste Dembélé aufgrund von Verletzungen, darunter auch diverse Oberschenkelblessuren und Muskelbündelrisse. "Seit er in Barcelona ist, bedauere ich, dass er wegen der vielen Verletzungen, die auf seinem Weg lagen, in seiner Entwicklung aufgehalten wurde", meinte Rummenigge zu der schwierigen Situation des Rechtsaußen.

Auch der Transfer Tanguy Nianzou Kouassis von Paris Saint-Germain zu den Münchenern war ein Thema. Dabei stellte der 64-Jährige klar: "Bayern München hat noch nie einen Spieler angeworben, um einen seiner Konkurrenten zu schwächen. Unsere Beziehungen zu PSG sind sehr gut."

Rummenigge von französischen Spielern begeistert

Rummenigge bestätigte in dem Interview auch, dass der Youngster vor der Zusage an die Bayern andere Angebote hatte, unter anderem von RB Leipzig. "Soweit wir wissen, wollte er sein Abenteuer bei Paris-Saint-Germain nicht verlängern", sagte der Bayern-Boss. Der 18-Jährige habe seine Karriere ins Ausland verlagern wollen, da "ist es logisch, dass ein Verein wie Bayern sein Interesse bekundet".

Durch den Transfer von Nianzou Kouassi spielen mit Lucas Hernández, Benjamin Pavard, Corentin Tolisso, Michael Cuisance und Kingsley Coman aktuell sechs Franzosen beim deutschen Rekordmeister.

Rummenigge meinte: "Französische Spieler passen aufgrund ihrer Mentalität und ihres Spielstils gut zu Bayern. Wir sind mit all unseren Franzosen zufrieden." Talente aus dem Nachbarland seien immer "physisch, technisch und taktisch sehr gut vorbereitet", lobte der Bayern-Boss.

Das könnte Dich auch interessieren: Nur noch Details zu klären? BVB angeblich vor Einigung mit Bellingham

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

Transferpoker um Inter-Star: Mischt der FC Bayern mit?

Bundesliga
Bei Dembélé-Transfer: Bekommt der BVB nur halb so viel Geld?
14/07/2020 AM 07:42
Bundesliga
Trotz geringer Ablöse: Darum verzichtet Bayern offenbar auf Bellerín
14/07/2020 AM 05:45