Fußball
Bundesliga

Jobgarantie für Kohfeldt - auch bei Werder-Niederlage in Freiburg

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Werder-Trainer Florian Kohfeldt bekommt eine Jobgarantie von Frank Baumann

Fotocredit: SID

VonEurosport
22/05/2020 Am 11:38 | Update 22/05/2020 Am 12:17

Auch bei einer weiteren Niederlage am Samstag (15:30 Uhr im Eurosport-Liveticker) beim SC Freiburg wird Coach Florian Kohfeldt beim SV Werder Bremen im Amt bleiben. "Mit ihm als Trainer haben wir die größte Wahrscheinlichkeit, dass wir die Klasse halten", sagte Sport-Geschäftsführer Frank Baumann. Sollte Bremen tatsächlich absteigen, sei hingegen die Trainerfrage noch völlig offen.

Denn der Ex-Nationalspieler rückte von seinen bisherigen Plänen ab, auch im Falle eines Bundesliga-Abstiegs mit dem 37-Jährigen auf der Kommandobrücke weiterzumachen: "Da gibt es keine Automatismen, in welcher Hinsicht auch immer."

Die Nibelungentreue zum Coach des Tabellenvorletzten stößt bei ehemaligen Werder-Profis zunehmend auf Kritik. "Ich glaube nicht, dass in dieser Konstellation noch eine Wende möglich sein wird", sagte Ehrenspielführer Rune Bratseth dem "kicker". Der langjährige Stammkeeper Dieter Burdenski äußerte sich im "Weser-Kurier" ähnlich: "Es ist schwer zu verkaufen, dass Kohfeldt der beste Trainer sein soll, wenn man diese Saison sieht."

MLS

Trainerstar mit falschem Bild vorgestellt - Konkurrenz "kontert"

22/05/2020 AM 10:07
  • Extra Time - Der Eurosport-Podcast: JETZT ABONNIEREN!

Werder Bremen bereits neun Punkte hinter Rang 15

Die Norddeutschen stehen aktuell auf dem 17. Tabellenplatz, neun Punkten vom rettenden Rang 15 entfernt. Noch neun Begegnungen stehen für den SV Werder auf dem Programm.

Kohfeldt kämpferisch: "Bin nach wie vor der Beste"

00:01:00

Beim Gastspiel in Freiburg müssen die Bremer erneut auf Außenverteidiger Ludwig Augustinsson verzichten. Der schwedische Nationalspieler hat seine muskulären Probleme noch nicht vollständig überwunden. Nach abgesessener Gelbsperre kehrt Mittelfeldspieler Davy Klassen in die grün-weiße Startformation zurück.

(SID)

Das könnte Dich auch interessieren: Nach Wechseldebatte: DFL nimmt Empfehlung zurück

Nächster Abgang in die Premier League? Arsenal angeblich heiß auf BVB-Star

00:01:20

Bundesliga

Ex-Bayer: Van Gaal war Heynckes "taktisch um Längen voraus"

22/05/2020 AM 09:42
Bundesliga

Dortmund weiter ohne Witsel - Can vor Comeback

22/05/2020 AM 09:26
Ähnliche Themen
FußballBundesligaSV Werder BremenSC Freiburg
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Letzte News

Bundesliga

Der Kampf des 80-Millionen-Mannes: Warum Hernández jetzt beißen muss

VOR 26 MINUTEN

Letzte Videos

Fußball

Training mit Mundschutz: Pep und Sané zurück auf dem Platz

00:01:56

Meistgelesen

Bundesliga

Favre lobt BVB nach Topspiel: "Richtig gut gemacht"

GESTERN AM 10:25
Mehr anzeigen