Fußball
Bundesliga

Heidel kritisiert Bayern: "Ob das immer statutengerecht ist, interessiert niemanden"

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Christian Heidel kritisiert den FC Bayern

Fotocredit: Getty Images

VonAlice Jo Tietje
12/01/2020 Am 15:45 | Update 12/01/2020 Am 15:47
@SportslandAlice

Der ehemalige Sportvorstand des FC Schalke 04, Christian Heidel, hat die Transferpolitik des FC Bayern München infrage gestellt. Gegenüber dem "kicker" äußerte sich der 56-Jährige kritisch bezüglich Bayerns Strategie, in Deutschland Spieler hauptsächlich ablösefrei zu verpflichten, während ins Ausland die "dicke Kohle fließt". "Ob das immer statutengerecht ist, interessiert niemanden", sagte er.

Unter Christian Heidel wechselte 2018 Leon Goretzka ablösefrei nach München. Ein Transfer ohne Erlös, der dem ehemaligen Sportvorstand angekreidet wurde. "Darüber kann ich wirklich nur lachen. Ich habe alles versucht und wir hatten trotzdem keine Chance. Ich kann kein Geld drucken", erklärte der Mainzer dem "kicker":

Wo gehen denn die Topspieler wie er oder davor Joel Matip oder Sead Kolasinac hin? Zum FC Liverpool, zu Arsenal oder eben zum FC Bayern. Wirtschaftlich ist das eine andere Liga. Da hat Schalke null Chancen, das sieht man jetzt wieder an Alex Nübel.
Bundesliga

Wintertransfers beim FC Bayern? Salihamidzic setzt auf flexible Lösungen

12/01/2020 AM 09:12
  • Verbleib über den Sommer hinaus? Hakimi macht BVB Hoffnung

Heidel: Bayern wollen "kaum was zahlen"

Der ablösefreie Wechsel des Keepers von Gelsenkirchen nach München steht bereits fest und wird im Sommer über die Bühne gehen. Für Heidel ein weiteres Indiz für seine Kritik am Rekordmeister:

Die Bayern fahren inzwischen leider die Politik, auf dem deutschen Markt nichts mehr oder kaum was zahlen zu wollen, und sichern sich Top-Bundesligaspieler sehr früh, um sie dann ablösefrei zu übernehmen.

Nach seinem Rücktritt auf Schalke 2019 ist Heidel selbst seit Februar ohne Job im Profifußball.

Das könnte Dich auch interessieren: Blamage in Nürnberg enthüllt Bayerns gefährlichen Drahtseilakt

Bayerns Personalnot: Flick erklärt Transferplanung für den Winter

00:01:01

Bundesliga

Duell mit Bayern um Leipzig-Star: BVB hat wohl die Nase vorn

11/01/2020 AM 15:21
Testspiel

Müder Kick zwischen BVB und Lüttich, Nübel bei Schalke-Pleite nicht im Kader

07/01/2020 AM 18:03
Ähnliche Themen
FußballBundesligaFC Bayern MünchenFC Schalke 04Mehr
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen