"Aufgrund der Art und Weise, wie Jürgen Klinsmann sich verabschiedet hat, ist eine weitere Zusammenarbeit nicht vorstellbar", erläuterte Windhorst.

"Rein technisch ist Herr Klinsmann derzeit nicht Mitglied im Aufsichtsrat, weil sein Mandat ruht - und er wird nicht mehr in den Aufsichtsrat berufen", sorgte der Klub-Investor für Klarheit in der Frage, ob der am Dienstag völlig überraschend zurückgetretene Trainer in seiner früheren Funktion im Aufsichtsrat beim Hauptstadtklub weitermacht. "Klinsmann hat hier an Glaubwürdigkeit verloren."

Bundesliga
Das war's endgültig! Kein Klinsmann-Comeback im Hertha-Aufsichtsrat
13/02/2020 AM 11:28

Preetz äußert sich zu Klinsmann-Vorwurf

Der ehemalige Nationalspieler und Weltmeister von 1990 hatte Preetz am Vortag auf Facebook vorgeworfen, dass dieser mit auf der Bank sitze und als "Manager noch Kommentare zu den Spielern" abgebe. "Das ist mir übel aufgestoßen", so Klinsmann.

Preetz nach Klinsmann-Aus: "Das hat uns kalt erwischt"

Preetz bezog zu dem Vorwurf auf der Pressekonferenz Stellung:

Es hat nie ein Gespräch darüber gegeben, dass ich möglicherweise nicht auf der Bank sitzen soll. Es hat einen inhaltlichen Dissenz darüber gegeben, welche Kompetenzen ein Cheftrainer in der Bundesliga haben soll? Natürlich hat er die völlige Freiheit bei Aufstellung und Taktik, das ist klar.

Preetz betonte, dass er sich als "Teamplayer" sehe. "Aber in jedem Unternehmen muss es einen geben, der das letzte Wort hat. Und das sind bei uns Ingo Schiller und ich. Das ist zu beachten und letztlich auch nicht verhandelbar."

Hertha-Investor rügt Klinsmann: "Das kann man vielleicht als Jugendlicher machen..."

Der Verein und Klinsmann hätten sich "darauf verständigt, dass er als Trainer alle Kompetenzen hat, die ein Bundesliga-Trainer eben bekommt", so Preetz.

Die Zusammenarbeit mit dem 52-Jährigen sollte zunächst bis Saisonende laufen. "Es gab von Jürgen Anfang des Jahres dann Zeichen, dass er gerne länger bleiben würde." Es sollte anders kommen...

Das könnte Dich auch interessieren: Klinsmann bei der Hertha: Das Himmelfahrtskommando war er

Klinsmann schmeißt hin, will aber bleiben: Die Hertha steckt im Chaos

Bundesliga
"Ist mir übel aufgestoßen": Klinsmann mit Kritik via Facebook-Video
12/02/2020 AM 17:26
Bundesliga
Was nun? Hertha BSC vor wichtigen Entscheidungen nach Klinsmann-Abgang
12/02/2020 AM 14:24