Matthäus sieht allerdings durch die personelle Zäsur auch Chancen. "Der Verein muss sich neu aufstellen. Ich weiß nicht, ob sie diesen Plan B schon hatten, aber das müssen sie jetzt. Man muss bei Schalke einfach einen klaren Strich machen und gemeinsam einen Weg gehen", schrieb der 59-Jährige.
Ob Trainer David Wagner noch Zukunft auf Schalke hat, ließ Matthäus aber offen: "Ich halte von David Wagner sehr viel. Aber es ist natürlich nicht gut für einen Trainer, der 16 Spiele nicht gewonnen hat und eigentlich auch für eine sportliche Krise steht, die Verantwortung für einen Neuanfang zu haben. Aber das müssen die Leute entscheiden, die im Endeffekt das Sagen haben. Zurzeit hat man ganz sicher viel falsch gemacht und muss das schnellstmöglich korrigieren."
Bundesliga
Bayern-Boss Rummenigge verrät: Darum kam der Klopp-Deal nicht zustande
01/07/2020 AM 07:26
Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens
(SID)
Das könnte Dich auch interessieren: Bayern und Schalke "Meister" der Social Media Liga

Von Königstransfer Sané über Fehlgriffe: Die Bayern-Verpflichtungen unter Salihamidzic

Bundesliga
Rückkehr zu Inter? Perisic für Bayern wohl zu teuer
01/07/2020 AM 05:47
Bundesliga
Problem erkannt, aber noch nicht gelöst: Dortmund braucht Führungsspieler
30/06/2020 AM 23:49