Fußball
Bundesliga

England-Klubs angeblich an Wölfe-Stürmer Weghorst dran

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Wout Weghorst (VfL Wolfsburg)

Fotocredit: Getty Images

VonKatharina Wiedenmann
30/06/2020 Am 09:51 | Update 30/06/2020 Am 09:51

Wolfsburg-Stürmer Wout Weghorst steht offenbar im Fokus englischer Klubs. Wie die "Bild" berichtet, sind sowohl Newcastle United als auch der FC Arsenal an einer Verpflichtung des Torjägers interessiert. Immerhin 16 Tore in 32 Spielen erzielte Weghorst in der abgelaufenen Bundesligasaison. 2018 kam der Niederländer aus Alkmaar nach Wolfsburg, bis 2023 läuft sein Vertrag beim Bundesligisten.

  • Weitere News und Gerüchte vom Transfermarkt

Nach Robert Lewandowski (34 Tore), Timo Werner (28) und Jadon Sancho (17) war Weghorst zuletzt der viertbeste Stürmer in Deutschland. Vor allem Newcastle soll daher am 27-Jährigen interessiert sein.

Bundesliga

Bei diesen fünf Transfers legte Salihamidzic angeblich sein Veto ein

30/06/2020 AM 07:11

Der Klub aus dem Nordosten Englands möchte mit einem Investor aus Saudi-Arabien zu den Topvereinen in der Premier League aufschließen. Doch auch Arsenal ist wohl sehr an Weghorst interessiert.

Der Stürmer ist bei den Gunners offenbar als potenzieller Nachfolger von Pierre-Emerick Aubameyang im Gespräch. Der ehemalige Dortmunder wird weiterhin mit einem Wechsel zum FC Barcelona in Verbindung gebracht.

Für Weghorst müssten interessierte Vereine angeblich mindestens 35 Millionen Euro bieten, um Wolfsburg schwach werden zu lassen. Der Niederländer schwärmte vor wenigen Monaten schon von der Premier League. "Ich habe immer gesagt, Deutschland und England haben die geilsten Ligen", meinte Weghorst gegenüber der "Bild".

Eurosport-Einschätzung: Der 27-Jährige könnte sich mit einem Wechsel nach England möglicherweise mehr in den Fokus von Bondscoach Ronald Koeman spielen. Bisher gehört Weghorst nicht zum Stammpersonal der niederländischen Nationalmannschaft. Nur vier Länderspiele sind auf dem Konto des Stürmers, der unbedingt bei der EM im kommenden Jahr dabei sein möchte.

Wolfsburg wird jedoch einen Abschied der Torjägers im Sommer verhindern wollen. Immerhin erzielte Weghorst ein Drittel der Bundesligatore der Wölfe und hatte damit auch maßgeblichen Anteil daran, dass die Teilnahme an der Qualifikationsrunde für die Europa League gesichert wurde. Ob Wolfsburg den Angreifer ziehen lässt, wird daher vor allem von den Angeboten der englischen Vereine abhängen.

Das könnte Dich auch interessieren: Teuerste Transfers perfekt: Barca und Juve tauschen Stars

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

Französischer Klub steigt angeblich in Götze-Poker ein

00:02:05

Bundesliga

Mit Kaufverpflichtung: BVB verleiht Außenverteidiger erneut in die Serie A

29/06/2020 AM 17:21
Bundesliga

Transfer-Hattrick: Augsburg verstärkt sich mit Bundesliga-Routiniers

29/06/2020 AM 16:42
Ähnliche Themen
FußballBundesligaFC ArsenalNewcastle UnitedMehr
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen