Der 40-jährige Wolf war von Bayer als Nachfolger des freigestellten Peter Bosz bis zum Saisonende vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) ausgeliehen worden. Carro zum weiteren Vorgehen: "Am Ende werden wir gemeinsam die Alternativen, die wir haben, abwägen. Für den Moment sind wir mit der Arbeit von Hannes und seinem Team sehr zufrieden."
Auf die Frage, ob Bayer zu lange am Niederländer Bosz festgehalten habe, meinte Carro: "Ich Nachhinein ist man immer schlauer. Wir haben mit Peter Bosz lange sehr gut Fußball gespielt. Peter hat gut zu uns gepasst, aber am Ende ist der Fußball ein Ergebnissport."
Der Wechsel zu Wolf "hat uns nun zum Glück einen positiven Effekt gebracht. Wir haben in den letzten fünf Spielen mit ihm zehn Punkte geholt. Die Zahlen sprechen für sich. Ob es zu spät war, müssen andere beurteilen", so der Spanier.
La Liga
27-Cent-Aktion mit Alaba: Real Madrid verwirrt Fans
27/04/2021 AM 21:04
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: 27-Cent-Aktion mit Alaba: Real Madrid verwirrt Fans

Pep-Anekdote über Neymar: "Spieler standen mit offenem Mund da..."

Europa League
Leverkusen bangt bei Betis um Mittelfeld-Duo
VOR 5 STUNDEN
Bundesliga
Der LIGAstheniker: Diese Liga ist zu klein für Bayern - wann kommt der große Knall?
18/10/2021 AM 14:34