Der 34-Jährige hatte im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Lazio Rom (2:1) gefehlt. "Bei Manu hat es sehr gut ausgesehen. Ich gehe davon aus, dass er spielen kann - und dann wird er auch spielen", sagte Flick.
Der Coach lobte seinen Stuttgarter Trainerkollegen Pellegrino Matarazzo, den er noch aus gemeinsamen Zeiten in Hoffenheim kennt. "Er macht einen ausgezeichneten Job. Die Idee zu spielen ist sehr auf Ballbesitz fokussiert, er besetzt die Räume sehr gut", sagte er. Es sei daher "wichtig, dass wir das Spiel machen und unsere Qualität ins Spiel bringen. Das ist der Job", betonte Flick.
Das könnte Dich auch interessieren: Bayern-Coach Flick gesteht Fehler ein: "Ein Satz, auf den ich nicht stolz bin"
Fußball
Löw holt England-Legionäre - Wirtz und Musiala erstmals dabei
19/03/2021 AM 12:37
(SID)

Terzic adelt "herausragenden" Bellingham

Bundesliga
Kalt erwischt: Flick brüskiert die Bayern-Bosse
VOR 20 STUNDEN
Bundesliga
Reaktionen auf Flick - das sagen Alaba, Müller, Neuer und Co.
VOR EINEM TAG