Denn die fesselnden Duelle in Liga und Pokalfinale werden einen Fingerzeig geben.
Am Samstag (15:30 Uhr im Liveticker) ist es für den BVB bereits bitterer Ernst und für RB nicht mehr als eine Generalprobe für Berlin am folgenden Donnerstag. Die Leipziger haben ihren Champions-League-Platz quasi sicher und können theoretisch sogar noch Meister werden. Auch deshalb sagt Zorc, die Diskussion werde sich nicht anhand einiger Monate auflösen lassen: "Dafür haben wir die Tabelle."
Diese zeigt: Die Aufholjagd war schön und gut, doch noch immer belegt der BVB fernab seiner Ansprüche einen Europa-League-Platz, mit zwei Punkten Rückstand auf den VfL Wolfsburg und einem auf Eintracht Frankfurt - und deren neun auf Leipzig. Taktieren fürs Pokal-Endspiel ist nicht: "Wir müssen unsere Champions-League-Anwartschaft untermauern", fordert Zorc. Also: Die Saison retten und den ohnehin extremen finanziellen Schaden durch die Pandemie in Grenzen halten.
Bundesliga
Kruse weist Internet-Hater zurecht: "Lass' meine Freundin aus dem Spiel!"
07/05/2021 AM 10:14

Rückkehr von Haaland und Reya macht BVB Mut

Dabei droht Topstar Erling Haaland erneut auszufallen. Der Norweger verpasste laut dem Pay-TV-Sender Sky das Dortmunder Abschlusstraining am Freitagnachmittag. Als Mutmacher dient dafür Giovanni Reyna, der am Donnerstag wieder ins Training eingestiegen war. Terzic sagte er sei "sehr zuversichtlich, was einen Einsatz des US-Amerikaners angeht. RB werden Tyler Adams und Christopher Nkunku (beide Rückenschmerzen) fehlen.
Julian Nagelsmann kann der Kampf um die Nummer zwei (oder drei) eigentlich herzlich egal sein - schließlich wechselt der RB-Trainer zur neuen Saison ohnehin zur Nummer eins. "Wir machen uns darüber nullkommanull Gedanken", versicherte er. Doch beim FC Bayern München mit einem Titel anzutreten und zuvor noch dessen Rivalen mächtig eins auszuwischen: Es gab schon weniger reizvolle Konstellationen.

Nagelsmann vor Ligaspiel: "Werden niemanden schonen"

Auf den alten Sepp-Herberger-Trick jedenfalls wird Nagelsmann verzichten. Anders als der legendäre Bundestrainer bei der WM 1954 im Vorrundenspiel (3:8) gegen den späteren Finalgegner Ungarn (3:2) will er schon am Samstag die bestmögliche Elf auf den Platz bringen. "Wir werden niemanden schonen, der gesund ist", betonte er:
Wir werden das Spiel mit voller Inbrunst angehen und wollen gewinnen."
Dennoch könnten "Lösungsansätze für das Pokalspiel" getestet werden.

RB Leipzig will, Dortmund muss

Das ist allerdings ohne den Druck deutlich angenehmer. RB will, der BVB muss - er legt den Liga-Pokal-Spagat hin. "Wir wollen in die Champions League. Natürlich ist aber auch der Wunsch groß, den Pokal zu erobern", sagte Trainer Edin Terzic. Bei seinem Scherz lachte dann auch Michael Zorc aus vollem Herzen mit: "Das ist für uns das wichtigste Spiel an diesem Wochenende."
Das könnte Dich auch interessieren: DFB-Team: Ter Stegen würde Flick als Bundestrainer begrüßen
(SID)

Bei Mbappé-Abgang: PSG hat Liverpool-Star im Visier

Bundesliga
Alaba verrät: Darum der Abschied vom FC Bayern
07/05/2021 AM 07:27
DFB-Pokal
Team in Quarantäne: Warum das Nagelsmann-Debüt verschoben wurde
VOR 9 STUNDEN