Denn: Ob das in der Vergangenheit Gesagte auch für die Zukunft noch Gültigkeit besitzen wird, ist ein Thema, über das beim BVB derzeit immer wieder orakelt wird. Kann Edin Terzic sich tatsächlich wieder in die Rolle des Co-Trainers fügen, wie es mal besprochen war? Wird er ein braver Diener seines längst verpflichteten Nachfolgers Marco Rose? Oder reizt ihn dann doch mehr der eigene Karriereweg?
Terzic wollte auch vor dem DFB-Pokal-Halbfinale gegen Holstein Kiel am Samstag (ab 20:30 Uhr im Liveticker) "dieses Spiel nicht mitspielen". Der BVB und er hätten sich "in der Vergangenheit sehr klar geäußert, wie meine Zukunft aussehen wird. Ich bin sehr glücklich in der Funktion, in der ich jetzt bin, und war sehr glücklich in der Funktion, in der ich vorher war", sagte er.
In Dortmund wird - zumindest für die Öffentlichkeit - weiterhin "ganz klar" mit Terzic geplant, versichert Michael Zorc. "Wir hoffen, dass sich an dieser Planung nichts ändert." Allerdings hat der Sportdirektor nicht nur anhand der teuren Trainer-Personalien Adi Hütter und Julian Nagelsmann festgestellt: "Die Preise steigen. Warten wir mal ab."
FLYERALARM Frauen-Bundesliga
"Bayern haben noch nichts gewonnen": Popp will von Wachablösung nichts hören
01/05/2021 AM 08:21

Terzic bei einigen Klubs auf dem Zettel

Auf diesem "außergewöhnlich" (Zorc) überhitzten Markt ist wohl auch schon der eine oder andere Konkurrent auf die Idee gekommen, es ließe sich mal bei einem jungen, frischen Typen mit Baseball-Cap anfragen, der den BVB mit einem Endspurt vielleicht doch wieder in die Champions League führt. Der persönlich und sportlich einen guten Eindruck hinterlassen hat.
Bei Bayer Leverkusen und dem 1. FC Köln, beide noch ohne Trainer für die kommende Saison, soll laut "Sport1"-Informationen größeres Interesse bestehen. Auch der Zweitligist Fortuna Düsseldorf, der Terzic schon vor zwei Jahren einmal hatte verpflichten wollen, könnte erneut anklopfen, falls am Saisonende die Trennung von Uwe Rösler erfolgt.
Der BVB, das hat Zorc mehrfach angedeutet, würde Terzic in diesem Fall sehr wahrscheinlich nicht die Zukunft verbauen. Der Trainer selbst fokussiert sich "komplett" auf seine womöglich letzten Aufgaben: ganz in der Gegenwart. Über die Zukunft lässt sich später sprechen.
Das könnte Dich auch interessieren: Wettschulden: Mintzlaff mit Rad zum Pokalfinale
(SID)

Liverpool-Trainer Klopp: "Ich unterstütze den Social-Media-Boykott"

Bundesliga
Eintracht findet neuen Sportvorstand: Krösche folgt auf Bobic
01/05/2021 AM 07:53
Bundesliga
Alle Details geklärt: Sancho wechselt zu Manchester United
VOR 17 STUNDEN