Es war nicht der beste Auftritt von Jude Bellingham im Trikot von Borussia Dortmund. Nach einem übereifrigen Einsteigen gegen Kevin Mbabu holte sich der Sommer-Neuzugang die gelb-rote Karte ab und musste von draußen zuschauen, wie seine Teamkollegen den wichtigen 2:0-Sieg gegen Wolfsburg einfuhren.
Abgesehen davon spielt Bellingham eine starke erste Saison in Dortmund - insbesondere, wenn man berücksichtigt, dass er immer noch erst 17 Jahre alt ist. Kleinere Formschwankungen sind da völlig natürlich.
Auch den europäischen Topklubs sind die Leistungen des England-Juwels nicht verborgen geblieben. Vor allem aus Bellinghams Heimat ist immer wieder Interesse zu vernehmen, allen voran vom FC Chelsea.
Bundesliga
Bayern und Nagelsmann: Offizielle Anfrage und Mega-Ablöse?
25/04/2021 AM 20:33
Beim BVB ist man aber keineswegs gewillt, den 23 Millionen Euro teuren Transfer nach kurzer Zeit wieder abzugeben. Vielmehr strebt die Borussia laut "90min" eine Verlängerung von Bellinghams Arbeitspapier an.

Bellingham bereit zu Verbleib - unabhängig von der Champions League

Bis 2023 läuft der ursprünglich unterschriebene Vertrag. Die Schwarz-Gelben hoffen, Bellingham noch einige Jahre darüber hinaus an sich binden zu können und locken dem Bericht nach mit einer Gehaltsverdopplung auf über 5 Millionen Euro im Jahr.
Wie "90min" schreibt, sei Bellingham auch gewillt, seinen Vertrag zu verlängern. Demnach schätzt er seine Entwicklungschancen beim BVB als ideal ein. Auch ein Verpassen der Champions League sei kein Grund für einen Abgang.

EXTRA TIME - Der Eurosport-Podcast:

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens
Das könnte Dich auch interessieren: Kritik an Neuer wegen Patzer: "Das war wie Volleyball"

Klopp schiebt Frust: "Brauche Zeit, um wütend zu sein"

La Liga
Trotz weniger Gehalt: So will Barça Messi halten
25/04/2021 AM 12:45
Bundesliga
Champagner-Glas im Anschlag: Bayerns Auftritt wirft Fragen auf
24/04/2021 AM 19:00