"Als Halb-Afrikaner frage ich mich außerdem, was passiert wäre, wenn 'der Schwarze' über den Zaun geklettert wäre und das Kapitol gestürmt hätte. Das möchte ich mir gar nicht ausmalen", so Akanji.
Der Schweizer nahm Bezug auf die zahlreichen Fälle von Polizeigewalt gegen Schwarze in den vergangenen Monaten. "Es wurden in der Vergangenheit Menschen in den USA schließlich schon für viel weniger erschossen oder Opfer von polizeilicher Gewalt", sagte der Schweizer Innenverteidiger: "Das bringt einen schon zum Nachdenken. Das Land ist, wie unsere Gesellschaft in dieser Hinsicht auch, tief gespalten. Das ist beängstigend."
Zuvor hatten sich viele Sportler aus unterschiedlichen Disziplinen ähnlich geäußert. In der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA nutzten die Spieler in den vergangenen Tagen die große Bühne, um politische Statements zu setzen.
Bundesliga
Gladbach-Trainer Rose kann sich angeblich BVB-Wechsel vorstellen
08/01/2021 AM 16:22
Das könnte Dich auch interessieren: Gladbach-Trainer Rose kann sich angeblich BVB-Wechsel vorstellen
(SID)

Kapitol-Krawalle: Streich attackiert "Menschenfeind Trump"

Bundesliga
Transfer-News vom Freitag: Macht Coman den Abflug bei Bayern?
08/01/2021 AM 08:05
Bundesliga
175 Millionen Euro? Haaland bezieht Stellung zu möglicher Fabel-Ablöse
27/07/2021 AM 13:50