Youssoufa Moukoko hatte sich die Verletzung im Spiel bei Union Berlin (1:2) zugezogen, als er zum jüngsten Torschützen der Fußball-Bundesliga avancierte. Der Stürmer verpasste daher schon das anschließende Pokalspiel beim Zweitligisten Eintracht Braunschweig (2:0).
Laut "Bild" hat Moukoko jedoch bisher noch nicht mit der Mannschaft trainieren können. Jedoch gehe es ihm immer besser. Dem Bericht zufolge dürfte Moukoko daher für das Topspiel am 9. Januar gegen RB Leipzig einsatzbereit sein. "Wenn alles glatt verläuft", soll der 16-Jährige dann auch spielen.
Dafür steht dem BVB Torjäger Erling Haaland wieder zur Verfügung. Der Norweger kehrt nach seinem Muskelfaserriss zurück. Ohne Haaland hatte der Vizemeister nur einen Sieg in vier Ligaspielen geholt und dabei lediglich fünf Treffer erzielt.
Fußball
"Gott hat ihn gerettet": Ex-Bundesliga-Profi bei Feuerwerk schwer verletzt
01/01/2021 AM 09:26
Das könnte Dich auch interessieren: Vergessene Helden des Fußballs: Europas unbekanntester Top-Torjäger
(mit SID)

Den muss man erstmal so machen: Traumtor aus der eigenen Hälfte

Bundesliga
Unternehmen Triple-Verteidigung: Bayern-Stars unterm Brennglas
01/01/2021 AM 08:29
Ligue 1
Pochettino plant schon Transfers: Spurs-Stars bei PSG im Gespräch
31/12/2020 AM 16:43