Die Lizenz für die kommende Saison erhielt die Eintracht ohne Auflagen und Bedingungen, ohne mögliche Einnahmen aus dem internationalen Wettbewerb mit in die Kalkulation einzubeziehen.
Diese Mehreinnahmen würden die Handlungsmöglichkeiten des Vereins nochmals verbessern.
"In der Champions League wäre in der Gruppenphase mit 20 Millionen Euro zu rechnen, in der Europa League mit zehn Millionen Euro. Und auch in der Conference League würden wir bei 7,5 Millionen Euro landen. Alles jeweils allein in der Gruppenphase, ohne Erfolgsprämien und mit Zuschauern", sagte Oliver Frankenbach, Finanzvorstand der Eintracht Frankfurt Fußball AG.
Bundesliga
Lewandowski greift nach Müller-Rekord: "Gerd würde es wollen"
28/04/2021 AM 10:50
Insgesamt blickt Frankenbach zuversichtlich auf die kommende Saison. "Wir könnten eine komplette weitere Saison ohne Zuschauer überstehen. Allerdings müssten wir dann wieder über teilweise zusätzliches Fremdkapital und einen Gehaltsverzicht sprechen", sagte Frankenbach.

EXTRA TIME - Der Eurosport-Podcast:

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens
Das könnte Dich auch interessieren: Nagelsmann und der FC Bayern: Passt das überhaupt?
(SID)

Pep-Anekdote über Neymar: "Spieler standen mit offenem Mund da..."

Bundesliga
Leipzig reagiert schnell: Nagelsmann-Nachfolge wohl schon geregelt
28/04/2021 AM 09:52
Champions League
Drei Dinge, die auffielen: Mein Gott, Werner!
27/04/2021 AM 22:20