"Damals hatte ich mit Fredi Bobic über die Zukunft gesprochen und wir hatten uns bewusst auf diese Vertragslaufzeit verständigt. Mit 60 Jahren wollte ich etwas kürzertreten", sagte Hübner: "Für den Klub ist sicher eine Veränderung auf dieser Position nach so langer Zeit sinnvoll. In den vergangenen Monaten hat sich immer mehr herauskristallisiert, dass dies für beide Seiten die beste und richtige Lösung ist."
Sportvorstand Bobic würdigte die Leistung des scheidenden Sportdirektors. "Bruno Hübner hat die Eintracht im vergangenen Jahrzehnt mit seiner Arbeit geprägt", äußerte der Ex-Nationalspieler: "Bruno wird der Eintracht auch in der Zukunft freundschaftlich verbunden bleiben und ist immer ein gern gesehener Gast."
Bundesliga
Bayern-Trio soll verlängern - Coman zögert
17/02/2021 AM 09:16
Das könnte Dich auch interessieren: Nagelsmann stichelt gegen Klopp: "Am Ende hat der Gewinner recht"
(SID)

Nagelsmann stichelt gegen Klopp: "Wer gewinnt, hat immer Recht"

Bundesliga
Große Unterstützungs-Kampagne für Coming-Outs, aber Lahm zweifelt
17/02/2021 AM 08:18
Champions League
Drei Dinge, die auffielen: Darum ging Nagelsmanns Masterplan nicht auf
17/02/2021 AM 00:43