Franz Beckenbauer weiter: "Es ist also für beide Seiten besser, sich zu trennen."
Hansi Flick hatte den Posten als Cheftrainer im November 2019 übernommen und in der Folge das Sextuple gewonnen, die jeweils drei nationalen und drei internationalen Titel.
Seinem Nachfolger Julian Nagelsmann traut Beckenbauer eine ebenfalls erfolgreiche Zeit beim FC Bayern zu, trotz des noch jungen Alters von 33 Jahren.
Bundesliga
Überraschender Transfer? FC Bayern an Ex-BVB-Star dran
05/05/2021 AM 07:16
"Es ist klar, dass ihn die Mannschaft testen wird", sagte Beckenbauer: "Das ist nun mal so. Das weiß er. Da muss er drauf eingestellt sein. Ansonsten sehe ich keinen Grund, dass er es nicht packt."

Beckenbauer über Nagelsmann: "Bayern haben eine gute Wahl getroffen"

Die Mannschaften, die Nagelsmann bislang trainiert hatte, "haben einen Ausdruck, da steckt eine Handschrift dahinter. In Leipzig und auch in Hoffenheim war das so", sagte Beckenbauer: "Das ist ganz wichtig, wenn man die Qualifikation eines Trainers beurteilt. Das ist schon mal von Vorteil. Da haben die Bayern eine gute Wahl getroffen. Auf jeden Fall."

EXTRA TIME - Der Eurosport-Podcast:

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens
Das könnte Dich auch interessieren: Drei Dinge, die auffielen: Pep hat ein Monster erschaffen - PSG implodiert
(SID)

Zahlen und Rekorde zu Nagelsmann: Das ist der neue Bayern-Coach

Serie A
Ciao, Turin! So plant Ronaldo sein Karriereende
04/05/2021 AM 18:18
Serie A
Perfekt: Mourinho kehrt in die Serie A zurück
04/05/2021 AM 13:24