Obwohl der FC Bayern München bereits vor der Partie am Samstagabend gegen Borussia Mönchengladbach als deutscher Meister feststand, brannte der Triple-Sieger beim 6:0 (4:0)-Kantersieg noch einmal ein echtes Offensivfeuerwerk ab.
"Es war heute eines Meisters würdig. 6:0 gegen eine Mannschaft mit so hoher Qualität zu gewinnen, ist ganz hohes Niveau von unserer Mannschaft. Es ist einfach überragend", schwärmte Flick nach der Partie.
Der insgesamt 31. Meistertitel der Münchener ist auch gleichzeitig der letzte der Ära Flick. Der 56-Jährige verlässt den deutschen Rekordmeister nach etwas mehr als eineinhalb erfolgreichen Jahren (sieben gewonnene Titel) am Saisonende.
Bundesliga
Neunte Bayern-Meisterschaft in Folge: Nagelsmann und Co. gratulieren
08/05/2021 AM 19:25
Wohin es Flick zieht, ist jedoch nach wie vor ungewiss. Zuletzt wurde er immer wieder als möglicher Nachfolger von Bundestrainer Joachim Löw genannt.

Flick über Löw-Nachfolge: "Bin für viele Dinge offen"

Angesprochen auf ein mögliches Engagement beim Deutschen Fußball-Bund (DFB), entgegnete Flick: "Dazu ist viel gesagt worden, aber noch nicht alles. Ich bin für viele Dinge offen. Damals mit Oliver Bierhoff, Jogi Löw und Andreas Köpke zusammenzuarbeiten, hat mir sehr viel Spaß gemacht. Es gab eine enorme Wertschätzung, enorme Loyalität, die mich antreibt. Diese Dinge sind dort gegeben, ich habe ein tiefes Vertrauen zu Oliver Bierhoff."
Der Ball liege nun jedoch im Spielfeld der möglichen Interessenten, wie Flick abschließend betonte: "Ich habe überhaupt keinen Druck, ich kann nach dem 22. Mai schön in den Urlaub gehen, alles andere kommt dann so, wie es kommen soll."
Das könnte Dich auch interessieren: Drei Dinge, die auffielen: Die Leiden des Erling H.

Klopp: Deshalb hat es Thiago in Liverpool so schwer

Bundesliga
Kurioser Tweet: Polizei München fahndet "nach der Konkurrenz" für Bayern
08/05/2021 AM 19:25
Bundesliga
6:0! Meister Bayern zerlegt Gladbach - Lewandowski kommt Rekord ganz nah
08/05/2021 AM 18:24